Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Zeugen nach vielen Unfallfluchten in Gießen gesucht ++ Zwei Einbrecher in Utphe überrascht ++ Betrüger versuchte Geld zu bekommen ++ u.a.

Gießen (ots) - Wildschwein contra PKW

Gießen: Durch den Zusammenstoß mit einem Wildschwein entstand an einem 7er BMW am heutigen frühen Morgen ein Schaden von etwa 500 Euro. Als gegen 01.40 Uhr ein Wildschwein über die Kreisstraße 25 zwischen Gießen und Wißmar lief, konnte der 38-jährige Autofahrer aus Wettenberg nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Tier zusammen. Nach dem Unfall lief das Tier weiter.

Unfallfluchten

Gießen: Am gestrigen Dienstag, zwischen 12 und 20.30 Uhr, beschädigte ein Unbekannter einen am Straßenrand in der Händelstraße abgestellten schwarzen Renault Twingo. Wer den Außenspiegel des PKW abfuhr ist noch unklar. Hinweise auf den Schadensverursacher erbittet die Polizeistation Gießen Süd, Tel. 0641-7006-3555.

Gießen: Einen zwischen 14.30 Uhr am Montag und 11 Uhr am Dienstag im Schiffenberger Weg abgestellten weißen Mitsubishi Space Star beschädigte ein Unbekannter an der hinteren linken Fahrzeugseite. Vermutlich entstand der Schaden in Höhe von 500 Euro beim Ein-oder Ausparken.

Ebenfalls im Schiffenberger Weg stand der rote Citroen Cactus, den ein Unbekannter zwischen 12.30 Uhr am Dienstag und 09 Uhr am heutigen Mittwoch beschädigte. Ein Schaden von etwa 3000 Euro entstand dabei an der hinteren linken Stoßstange. Hinweise auf die flüchtigen Unfallverursacher erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-3555.

Gießen: Einen roten VW Transporter beschädigte ein Unbekannter gegen 11.35 Uhr am Dienstag in der Gießener Straße in Wieseck. Möglicherweise lag es an einem zu geringen Seitenabstand, dass der Verursacher den am Fahrbahnrand geparkten PKW streifte. Der Außenspiegel des Transporters ging dabei zu Bruch. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizeistation Gießen Nord, Tel. 0641-7006-3755.

Gießen: Seinen schwarzen Skoda Octavia parkte der Fahrzeughalter am Montag, zwischen 15.45 Uhr und 16 Uhr am linken Fahrbahnrand der Löberstraße (Einbahnstraße). Vermutlich beschädigte ein Fahrradfahrer beim Vorbeifahren den PKW am rechten Außenspiegel und dem Kotflügel, wodurch ein Schaden von etwa 300 Euro entstand. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-3555.

Gießen: Am Montag, zwischen 15 Uhr und 18 Uhr, wurde ein schwarzer Audi auf dem Parkplatz des Eichendorfrings durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beim Ein- bzw. Ausparken beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-3555. Reiskirchen: Zwischen 09.30 und 10 Uhr am gestrigen Dienstag entstand an einem schwarzen Opel Insignia auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Schulstraße ein Schaden von etwa 800 Euro. Der Unfallverursacher beschädigte den Opel vermutlich beim Ausparken seines eigenen Kfz auf diesem Parkplatz. Die Polizeistation Grünberg, Tel. 06401-9143-0, nimmt Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher entgegen.

Vermisstensuche mit gutem Ausgang

Gießen: Aus einem Krankenhaus in der Paul-Zipp-Straße verschwand gestern, gegen 17.30 Uhr ein 79-jähriger Patient. Da der Patient als orientierungslos galt, informierte das Krankenhaus die Polizei, die umfangreiche Suchmaßnahmen durchführte. Eine Rettungshundestaffel und mehrere Streifen der Polizei suchten nach dem Vermissten, überprüfen mögliche Anlaufpunkte und kontaktierten die Angehörigen. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. Um kurz vor 05 Uhr am Morgen dann die Entwarnung: Der Patient tauchte wohlbehalten wieder in seinem Krankenzimmer auf. Wo er die Nacht bis dahin verbrachte konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.

Betrüger versuchte sein Glück

Gießen: Aufmerksamen Bankangestellten ist es zu verdanken, dass eine Seniorin aus Gießen noch im Besitz mehrere tausend Euro ihrer Ersparnisse ist. Bereits am Montag erhielt sie den Anruf eines Fremden, der Bargeld von ihr forderte. Da sie den Mann nicht kannte und ihn auch nicht ihrem Bekannten- und Verwandtenkreis zuordnen konnte, lehnte sie eine Geldzahlung ab. Der dreiste Anrufer gab jedoch nicht auf und rief mehrfach bei ihr an. Am gestrigen Dienstag bedrohte er die Dame regelrecht und wies sie an das Geld zu holen, da sonst "etwas passiere". Verängstigt wollte die Seniorin nun der Forderung nachgehen und Geld bei der Bank abheben. Die Mitarbeiter witterten, dass an der Abhebung etwas faul sein könnten und informierten schließlich die Polizei, die sich der Sache annahm. "Gehen Sie keinen Geldforderungen von Fremden nach. Sollten Sie Zweifel haben, steht die Polizei Ihnen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung."

Zwei Einbrecher in Utphe verschreckt

Hungen: Möglicherweise schon länger schlichen zwei Männer heute Morgen durch Utphe, bevor sie versuchten in ein Haus in der Weedgasse einzubrechen. Gegen 11.10 Uhr hörte die Hausbewohnerin verdächtige Geräusche und ging diesen auf den Grund. Dabei sah sie zwei Männer, die sich offenbar an ihrer Kellertür zu schaffen gemacht hatten. Auf Ansprache gaben sie jedoch an, etwas zu trinken gesucht zu haben. Als etwa 20 Jahre alt, 1.70 m groß mit dunklen kurzen Haaren und mit platter Nase wird einer der Männer beschrieben. Er trug eine kurze dunkle Hose, ein mittelblaues T-Shirt, Turnschuhe und einen dunklen Rucksack. Sein Komplize wird mit 1.80 m deutlich größer beschrieben. Er hatte braune kurze Haare und trug eine schwarze lange Hose und ein schwarzes T-Shirt. Nach Angaben der Hausbewohnerin soll es sich um Südländer gehandelt haben. Die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang. Wer konnte die Personen in Utphe beobachten und kann möglicherweise Hinweise zu genutzten Fahrzeugen geben?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: