Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 11.07.2016

Gießen (ots) -

   -- 

Gießen Wieseck: Duo klaut Rucksack -

Auf Wertsachen aus einem blauen Hyundai hatten es zwei Diebe abgesehen. Der blaue "Getz" parkte am Freitagnachmittag (08.07.2016) in der Hangelsteinstraße neben einem griechischen Restaurant. Zwischen 16.10 Uhr und 16.50 Uhr beobachteten Zeugen wie zwei Männer sich an dem Wagen zu schaffen machten. Sie schlugen eine Scheibe ein und griffen sich einen Rucksack und eine Umhängetasche. Anschließend fuhren sie mit einem Fahrrad davon. Sie erbeuteten Bargeld, Bankkarten, ein Samsung Handy sowie Führerschein und andere Papiere im Gesamtwert von rund 50 Euro. Für eine neue Scheibe werden etwa 150 Euro fällig. Eine genaue Beschreibung der beiden Männer ist dem Zeugen nicht möglich. Er konnte lediglich sagen, dass sie eine dunkle Hautfarbe hatten. Hinweise erbittet die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3555

Gießen: Touran aufgebrochen -

Während eines Konzertes in der Karl-Glöckner-Straße brachen Unbekannte das Auto einer Besucherin auf. Sie hatte ihren blauen VW Touran etwa in Höhe des Phil 2 abgestellt. Die Täter öffneten den Wagen gewaltsam und ließen vom Beifahrersitz eine Schminktasche sowie eine Sonnenbrille mitgehen. Den Wert der Beute beziffert die Bestohlene auf rund 400 Euro. Die Aufbruchschäden schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen Samstagabend (09.07.2016), gegen 19.40 Uhr und Sonntagmorgen (10.07.2016), gegen 00.15 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (0641) 7006-3555 mit der Gießener Polizei in Verbindung zu setzen.

Gießen: Sinnlose Zerstörungswut am Schwanenteich -

Am Schwanenteichgelände trieben am Wochenende Vandalen ihr Unwesen. Die Stadtverwaltung schätzt den Schaden auf mindestens 10.000 Euro. In der Nacht von Freitag (08.07.2016) auf Samstag (09.07.2016) knickten die Unbekannten Laternen und Hinweisschilder um und beschädigten Pflanzen. Hinweise auf die Täter nehmen die Ermittler der Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3555 entgegen.

Gießen: Trolley verschwunden -

Einen dunkelblauen Trolley ließen Diebe vor dem Lidl-Markt in der Rodheimer Straße mitgehen. Die Besitzerin hatte den rollenden Koffer am Samstagmittag (09.07.2016), gegen 12.30 Uhr dort abgestellt und war im Markt einkaufen. Als sie etwa 10 Minuten später zurückkehrte, war ihr Trolley verschwunden. Neben Kleidungsstücken fielen dem Täter Karten für ein Musical in die Hände. Der Wert der Beute liegt bei ca. 150 Euro. Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Koffers nimmt die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3555 entgegen.

Pohlheim-Holzheim: Dreister Dieb klaut Fahrrad und Laptop -

In der Straße "Schälgärten" machten Diebe reiche Beute. Am Samstagnachmittag (09.07.2016), zwischen 17.10 Uhr und 17.30 Uhr betraten die Unbekannten das Grundstück eines Einfamilienhauses mit einer ehemaligen Werkstatt in einem Nebengebäude. Sie betraten die Werkstatt und ließen einen Laptop sowie ein Fahrrad mitgehen. Der Rechner der Marke "Acer" und das Trekkingrad vom Hersteller "KTM" haben ein Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Hinweise erbittet die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Gießen: Autoklau scheitert -

In der Nacht von Samstag (09.07.2016) auf Sonntag (10.07.2016) versuchten Unbekannte einen VW Polo zu stehlen. Zwischen 19.00 Uhr und 11.30 Uhr knackten die Täter im Eichendorfring das Schloss des grünen Kleinwagens und versuchten vergeblich den Motor kurzzuschließen. Letztlich schoben sie den Polo einige Meter weiter, montierten sämtliche Räder ab und bauten die Batterie aus. Zudem erbeuteten sie ein Navigationsgerät, ein Ladegerät sowie das Autoradio samt USB-Stick. Die Sachschäden und der Wert der gestohlenen Gegenständen liegen jeweils bei etwa 400 Euro. Hinweise erbittet die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Buseck-Beuern: Trio steigt ein -

Am frühen Sonntagmorgen (10.07.2016) suchten Einbrecher den EDEKA-Laden in der Untergasse auf. Die Männer schlugen die Eingangstür ein, kletterten in den Laden und griffen sich unter anderem Briefmarken und Zigaretten. Gegen 03.55 Uhr wurde ein Zeuge durch den Lärm auf den Einbruch aufmerksam und beobachtete drei Männer, die nach der Tat davon liefen. Die Unbekannten waren zwischen 170 und 190 cm groß und hatten sportliche Figuren. Alle drei waren komplett dunkel gekleidet. Eine genaue Beschreibung kann der Zeuge nicht abgeben. Die Polizei sucht weitere Zeugen, denen das Trio bereits vor dem Einbruch oder später auf der Flucht aufgefallen ist. Hinweise erbittet die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-2555.

Unfälle: -

Gießen-Wieseck: In der Nacht von Freitag (08.07.2016) auf Samstag (09.07.2016) wurde ein roter Audi A3 in der Straße "Sellnberg" beschädigt. Der Wagen parkte in Fahrtrichtung Wiesecker Weg am rechten Fahrbahnrand. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte ein Unbekannter den Audi und ließ einen Schaden von rund 1.500 Euro zurück. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641)7006-3755 zu melden.

Biebertal Rodheim-Bieber: Ein weißer VW UP parkte im Lauf des Freitags (08.07.2016) auf einem Planweg in dem Flurstück "Auf dem Schildtriesch", welcher vor der Bieberstraße 33 linksseitig abgeht. Offensichtlich beim Vorbeifahren beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer den UP an der Fahrertür und entfernte sich anschließend vom Unfallort ohne sich um den etwa 1.800 Euro teuren Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Gießen Nord unter 0641-7006-3755 zu melden.

Gießen: Am Donnerstag (07.07.2016), zwischen 16:00 Uhr und 17:15 Uhr wurde ein grauer VW Passat auf dem Parkplatz des Real-Marktes im Industriegebiet Gießen-West beschädigt. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß ein Unbekannter gegen den VW und beschädigte diesen vorne rechts an der Stoßstange. Der Schaden an dem VW wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: (0641) 7006-3555 an die Polizeistation Gießen Süd zu wenden.

Am Freitagmittag (08.07.2016), gegen 12.00 Uhr bog ein 42-jähriger Mann mit seinem schwarzen VW Passat in Gießen von der Frankfurter Straße in die Friedrichstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 30 Jahre alten Radfahrer, welcher die Frankfurter Straße stadteinwärts befuhr. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt. Am PKW entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachteten, sich unter Tel.: (0641) 7006-3555 zu melden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: