Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 08.07.2016: Taschendiebstahl im Fahrstuhl - Grauer VW Golf nach Unfallflucht gesucht

Gießen (ots) - Gießen: Taschendiebstahl im Fahrstuhl

Sehr aufmerksam war eine 60 - Jährige am Donnerstag, gegen 13.15 Uhr, als sie mit ihrer 87-jährigen Mutter in einem Fahrstuhl am "Elefantenklo" unterwegs war. Offenbar hatte eine von zwei Frauen, die sich ebenfalls in dem Fahrstuhl befanden, in die Handtasche der Mutter gegriffen. Die 60 - Jährige bemerkte dies und sprach die beiden Frauen darauf an. Unmittelbar danach verließen die Unbekannten den Fahrstuhl. Wenig später bemerkte die ältere Frau den Diebstahl ihrer Geldbörse. Die erste Frau soll 20 bis 25 Jahre alt sein und kurze gelockte Haare haben. Sie soll 160 bis 165 Zentimeter groß sein und ein dunkles Shirt getragen haben. Ihre Begleiterin soll etwas jünger und etwas größer sein. Beide Frauen sollen südosteuropäisch ausgehen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Grauer VW Golf nach Unfallflucht gesucht

Ein blauer Dacia Sandero wurde zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmittag in der Lessingstraße, in Höhe Hausnummer 2, beschädigt. Verantwortlich dafür war ein grauer VW Golf. Der Fahrer dieses Auto fuhr nach dem unfall davon und beging eine Unfallflucht. Der Schaden an dem Dacia wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter 0641/7006-3555 an die Polizei zu wenden.

Gießen: Brieftasche entwendet

Eine Brieftasche haben Langfinger aus einem Mercedes, der am Donnerstag, zwischen 20.30 und 22.00 Uhr, in der Bootshausstraße geparkt war entwendet. Die Unbekannten hatten eine Scheibe eingeschlagen und den Innenraum durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: 38 - Jähriger in der Mäusburg niedergeschlagen

Während ein 38 - Jähriger am Donnerstag, gegen 20.45 Uhr, einen Streit mit einer Frau hatte, kam ein Unbekannter dazu und schlug mehrfach auf den 38 - Jährigen ein. Mehrere Zeugen konnten dann "dazwischen" gehen und möglicherweise Schlimmeres verhindern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Schild beschädigt

In der Liebigstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag ein Hinweisschild beschädigt und somit einen Schaden von etwa 1.000 Euro verursacht. Die Vandalen hatten so gegen das gläserne Schild geschlagen, dass das obere Teil abbrach. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Schaufensterscheibe eingeworfen

Im Bantzerweg haben Unbekannte zwischen Donnerstag, 20.10 Uhr, und Freitag, 07.45 Uhr, die Schaufensterscheibe eines Geschenkladens eingeworfen. Die Unbekannten kamen dann aber nicht ins Geschäft und flüchteten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: 22 - Jährige ohne Führerschein unterwegs

In Pohlheim war eine 22 - Jährige zuletzt mit ihrem Auto unterwegs, obwohl die Zulassung dazu fehlte. Am Freitagvormittag stellte es sich dann noch heraus, dass die Frau keinen Führerschein hat. Auf sie kommen nun zwei verfahren zu. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: