Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 22.06.20016: Festnahme nach Einbruch - Serie an Sachbeschädigungen in Grünberg

Gießen (ots) - Gießen: 44 - Jähriger festgenommen

Nach einem weiteren Einbrecher, der sich auf der Flucht sehr wahrscheinlich am Bein verletzt hat, sucht derzeit die Gießener Polizei. Der Gesuchte und eine weitere Person hatten eine Tür zu einem Bürogebäude in der Siemensstraße in Gießen aufgebrochen. In verschiedenen Büros wurden mehrere Schränke und Behältnisse durchsucht. Als ein Sicherheitsdienst auf den Einbruch aufmerksam wurde, flüchteten die Täter über ein angrenzendes Dach und den Sprung auf einen Lieferwagen. Einer der Täter, der 44 - Jährige aus Gießen, konnte durch die Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Sein Begleiter konnte hinkend flüchten. Die Ermittlungen dauern noch an. Gießen Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Grünberg: Zwölf Autos beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Bereits am Freitag, zwischen 13.00 und 16.00 Uhr, hat ein Unbekannter in Grünberg insgesamt zwölf PKW beschädigt. Der Schaden dürfte bei etwa 13.000 Euro liegen. Der Täter hatte in den Straßen Am Färbergraben und in der Diebsturmstraße unter anderem beleidigende Worte auf die Autos gekratzt. Neben diesen Worten fanden sich auch ein "A im Kreis" und andere undefinierbare Zeichen auf den geparkten PKW. Die Polizei sucht Zeugen, die am Freitagnachmittag etwas von der Serie mitbekommen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen/Fernwald: Bäume gefällt

An der Bundesstraße zwischen Steinbach und Gießen haben Unbekannte zuletzt zwei Bäume gefällt. Der Schaden wurde am 10.06.2016 durch Zeugen bemerkt. Offenbar hatten die Täter in den Tagen zuvor zugeschlagen. Ein Bild eines gefällten Baumes ist beigefügt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Einbruch in Gaststätte

In der Gießener Bootshausstraße haben Einbrecher am frühen Montagmorgen ihre Kletterkünste bewiesen. Die Unbekannten waren zunächst auf das Dach eines Nebengebäudes geklettert, um dann von dort Fenster der Gaststätte einschlagen zu können. Im Inneren schlugen die Täter eine Tür ein. Ob etwas aus dem Gastraum fehlt, ist nicht bekannt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Auf Detektiv eingeschlagen

Ein 20 - Jähriger hat am Mittwoch, gegen 11.00 Uhr, offenbar ein teures Parfüm entwendet. Der Mann hatte ein Kaufhaus im Seltersweg zuvor aufgesucht und wurde von Detektiven beobachtet und verfolgt. Auf seiner Flucht schlug er nach einem Detektiv und verletzte ihn. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Telefonzelle beschädigt

Im Alter Wetzlarer Weg haben Unbekannte am Dienstag, gegen 23.10 Uhr, eine Telefonzelle beschädigt. Der Unbekannte hatte damit einen Schaden von mehreren Hundert Euro angerichtet. Zeugen konnten berichten, dass der Täter etwa 180 Zentimeter groß und ca. 20 Jahre alt sein soll. Er soll einen Drei-Tage-Bart und dunkelbraune Haare haben. Getragen habe er eine grüne Sweatjacke dunkle Jeans und schwarze Sneaker. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Daimler aufgebrochen

Am Berliner Platz, direkt hinter der Kongresshalle, haben Unbekannte am Dienstag, zwischen 18.00 und 21.00 Uhr, einen dort geparkten Daimler aufgebrochen. Die Täter hatten dann aus dem Handschuhfach eine Geldbörse entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kupfer entwendet

Von einem Firmengelände, das sich im Alter Krofdorfer Weg befindet, haben Unbekannte am frühen Montagmorgen zwei Alukühler im Wert von knapp 120 Euro entwendet. Die Unbekannten waren offenbar über einen Metallzaun geklettert. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mit Sektflasche beworfen

In der Buslinie 1 hat ein Unbekannter am Dienstag, gegen 22.30 Uhr, eine Sektflasche nach einem 58 - Jährigen geworfen. Glücklicherweise traf er den Mann nicht. Der Werfer stieg dann an der Bushaltestelle Johanneskirche aus und flüchtete in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Buseck: An Haustür gehebelt

Nicht ins Haus kamen Einbrecher in der letzten Woche in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Westrain in Alten-Buseck. Die Täter hatten zwischen Mittwoch und Freitag vergeblich an einer Zugangstür gehebelt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: