Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

05.04.2016 – 15:52

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 05.04.2016: Einbrecher versuchen Wand aufzustemmen - Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft

Gießen (ots)

Gießen: Bei Einbruch hohen Schaden angerichtet

Einen Schaden von etwa 10.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in einem Gebäude am Seltersweg in Gießen angerichtet. Die Unbekannten dürften sich dabei eine längere Zeit in einem Geschäft aufgehalten haben, um dort eine Wand aufzubrechen. Zunächst waren die Täter auf ein Vordach eines Schuhgeschäftes geklettert. Von dort hebelten sie ein Fenster auf. Von dem Verkaufsraum des Schuhladens aus versuchten die Unbekannten dann vergeblich, eine Wand zu einem benachbarten Geschäft aufzustemmen. Offenbar scheiterten sie dabei an der massiven Wand und ließen dann einige Hundert Euro aus der Kasse des Schuhgeschäftes mitgehen. Aufgrund der festgestellten Spuren dürften die Einbrecher für einen längeren Zeitraum in dem Geschäft gewesen sein. Die Kripo sucht Zeugen, die in den Nachtstunden etwas von dem Einbruch bzw. den lauten Geräuschen mitbekommen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Schlägerei in der Erstaufnahmeeinrichtung

In einer Flüchtlingsunterkunft in der Rödgener Straße wurde der Polizei am Dienstag, gegen 01.00 Uhr, eine Schlägerei zwischen mehreren Personen gemeldet. Als ein Streifenwagen eintraf, konnten noch zwei Personen im Alter von 18 und 22 - Jahren angetroffen werden. Offenbar hatte der 18 - Jährige auf seinen Kontrahenten eingeschlagen und eingetreten. Der 22 - Jährige wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht. Ob und in welchem Umfang noch weitere Personen an der Auseinandersetzung beteiligt waren, müssen die Ermittlungen ergeben.

Gießen: Ladendiebe mit Teddybären erwischt

Sachen im Wert von über 300 Euro haben Unbekannte am Montagnachmittag aus einem Kaufhaus im "Seltersweg" mitgehen lassen. Dabei steckten zwei Personen mehrere Unterhosen, einen Teddybären und eine Tasche in einen mitgebrachten Rucksack. Durch einen Ladendetektiv wurde ein 17 - Jähriger und sein Komplize erwischt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Akkuschrauber und Gaslampe entwendet

In der Kleingartenanlage im Waldbrunnenweg haben Unbekannte zwischen Montagabend und Dienstagmorgen einen Akkuschrauber und eine Gaslampe aus einer Gartenhütte mitgehen lassen. Die Diebe hatten ein Türschloss aufgebrochen und den Innenraum durchsucht. Offenbar haben die Unbekannten dann noch versucht, in einen benachbarten Geräteschuppen einzubrechen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Rabiater Ladendieb

Mit einer Flasche Schnaps hat ein Ladendieb am Samstagabend versucht, nach einem Zeugen zu schlagen. Der 20 - Jährige Verdächtige hatte mit einem Komplizen offenbar mehrere Sachen aus einem Discounter in der "Neue Mitte" in Watzenborn - Steinberg entwendet. Während der Mittäter unerkannt entkommen konnte, konnte ein Zeuge die Verfolgung des jungen Mannes aufnehmen. In der angrenzenden Feldgemarkung konnte der 22 - Jährige den mutmaßlichen Dieb stellen. Dabei nahm der 20 - Jährige die zuvor entwendete Flasche Schnaps und schlug nach dem Zeugen. Dieser konnte den Angriff abwehren und den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Hungen: Einbruchversuch in Kulturzentrum

Vergeblich haben Unbekannte am vergangenen Wochenende versucht in ein Kulturzentrum in der Straße Am Zwenger einzubrechen. Die Täter hatten versucht, eine Tür aufzubrechen. Der angerichtete Schaden liegt bei etwa 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Hungen: Ohne Beute wieder weg

Offenbar nichts Wertvolles gefunden haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in einem PKW, der in der Neue Straße in Utphe abgestellt war. Die Täter hatten an dem Skoda die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und dann offenbar den Innenraum durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung