Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

31.03.2016 – 16:09

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 31.03.2016: Einbruchsversuch in Grundschule - Messwein gestohlen - Tankstelleneinbrecher nach Hinweisen festgenommen Pkw-Zusammenstoß mit fünf Verletzten

Gießen (ots)

Gießen: Einbruchsversuch in Grundschule

Im Alten Steinbacher Weg versuchten mutmaßliche Einbrecher über das Oberlicht eines Flachdachs in das Verwaltungsgebäude einer Grundschule einzudringen. Sie gelangten nicht in das Gebäude und es blieb beim Sachschaden von etwa 200 Euro. Der Tatzeitraum lässt sich von Donnerstag, 24.03.2016, bis Dienstag, 29.03.2016, eingrenzen. Sachdienliche Hinweise an Telefon 0641/7006-3555.

Gießen: Ohne Beute in Kita

Auf bisher unbekannte Weise drang ein Dieb in eine Kindertagesstätte im Wiesecker Hölderlinweg ein. Zwischen Dienstag, 22 Uhr und Mittwoch, 07 Uhr, war er in die Räume gekommen und öffnete gewaltsam mehrere Türen. Nach ersten Erkenntnissen blieb er ohne Beute und ließ einen Sachschaden von 300 Euro zurück. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen an tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Messwein aus Gemeindesaal gestohlen

Ein Fenster des Gemeindesaals der Wicherngemeinde in der Straße Trieb hebelte ein Dieb gewaltsam auf und stahl aus den Räumen eine kleinere Menge Bargeld sowie zwölf Flaschen Rotwein. Im Inneren zerstörte der Unbekannte noch weitere Türen und verschwand anschließend unerkannt mit der Beute. Die Tat passierte irgendwann zwischen Dienstag, 18 Uhr und Mittwoch, 07 Uhr. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen an die Rufnummer 0641/7006-3755 erbeten.

Gießen: Unfallfahrer widersprechen sich - Zeugen gesucht

Auf einem Kundenparkplatz im Schiffenberger Weg 113 kam es am Mittwoch um 18.10 Uhr zu einem Unfall mit zwei beteiligten Pkw. Die Polizei sucht nun Zeugen. Ein Gießener war mit einem braunen VW Caddy von der Rathenaustraße auf den Parkplatz gefahren. Der Fahrer eines Smart war vom Schiffenberger Weg gekommen. In der Mitte des Parkplatzes begegneten sich beide und stoppten ihre Autos. Zum weiteren Hergang machen die Fahrer bei der Polizei unterschiedliche Angaben. Fakt ist, dass an den Pkw ein Sachschaden von 800 Euro entstand. Zeugen, die etwas gesehen haben, sollen sich bei der Polizei unter 0641/7006-3555 melden.

Lollar: Nach Hinweisen Tankstelleneinbrecher geschnappt

Nach einem Einbruch in eine Tankstelle im Sandweg nahm die Polizei am frühen Donnerstagmorgen nach Zeugenhinweisen den mutmaßlichen Tatverdächtigen vorläufig fest. Gegen 03.15 Uhr soll der aus Lollar stammende 38-Jährige gewaltsam eine Tür der Tankstelle aufgebrochen und sich im Inneren mit brachialer Gewalt an einem Münzbehälter zu schaffen gemacht haben. Der Mann blieb ohne Beute und flüchtete mit einem Pkw. Zurück blieb ein Schaden von 500 Euro. Zeugen waren durch vom Tankstellengelände herrührende Geräusche aufmerksam geworden und verständigten gleich die Polizei. Durch die detaillierten Angaben der Mitteiler gelang es den Ordnungshütern, den Verdächtigen im Rahmen der Fahndung wenig später aufzuspüren. Nach den erforderlichen Maßnahmen kam der polizeibekannte Lollarer wieder auf freien Fuß.

Heuchelheim: Auto mit Bitumen beschmiert

In der Beethovenstraße beschmierten Vandalen zwischen Dienstag, 20.15 Uhr und Mittwoch, 05.30 Uhr, einen 3er BMW mit einer klebrigen Substanz bei der es sich vermutlich um Bitumen handelt. Dabei entstand nach Angaben der Polizei am Lack des grauen Pkw ein Schaden von gut 2500 Euro. Hinweise zu der Sachbeschädigung an Tel. 0641/7006-3555.

Wettenberg: Randalierer richten an Werkstatthalle vierstelligen Schaden an

An einer Lagerhalle in Launsbach verursachten unbekannte Vandalen in der Nacht auf Mittwoch einen Sachschaden von gut 2000 Euro. Irgendwann zwischen 19 und 09.50 Uhr begaben sich die Unbekannten an die neu errichtete Halle in der Straße Am Weidacker und klebten die Türschlösser von außen mit Kleber zu. Außerdem zerkratzten sie an sämtlichen Fenstern die Glasscheiben. Bisher hat die Polizei keine Hinweise auf die Täter. Weiterführende Mitteilungen an Telefon 0641/7006-3755.

Fernwald: Pkw-Zusammenstoß auf der B457 mit fünf Verletzten

Zum Zusammenstoß zweier Pkw kam es heute Morgen auf der B457 in Höhe der Anschlussstelle Fernwald. Fünf Pkw-Insassen erlitten dabei leichte Verletzungen und kamen vorsorglich in umliegende Krankenhäuser. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 8800 Euro. Auf der Bundesstraße kam es bis 07.30 Uhr durch die Bergungsarbeiten in beiden Fahrtrichtungen zu Behinderungen im Berufsverkehr. Um 06.15 Uhr war ein 31-Jähriger aus Frankfurt mit einem Mercedes Vito von Gießen in Richtung Lich unterwegs. In Höhe der Auffahrt zur BAB 5 nach Frankfurt, soll der Mercedesfahrer plötzlich stark gebremst und anschließend versucht haben, den Kleinbus auf der Straße zu wenden. Dies bemerkte ein dahinter befindlicher 56-Jähriger am Steuer eines Mazdas zwar noch und leitete ein Ausweichmanöver ein, den Zusammenstoß mit dem Heck des Vito konnte der Mann aus Lollar nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeuge schleuderten über die Straße, wobei der Kleinbus noch einen neben der Gegenfahrbahn befindlichen Wegweiser beschädigte. Vier der sechs Insassen im Kleinbus sowie der Mazda-Fahrer wurden verletzt.

Buseck: Fensterscheibe in Alten-Buseck beschädigt

Die Fensterscheibe eines Discounters im Beuerner Pfad in Alten-Buseck versuchte ein Unbekannter in der Nacht auf Mittwoch einzuschlagen. Die Scheibe hielt der Gewaltanwendung stand und es blieb beim Schaden von 500 Euro. Der Täter zog ohne weitere Handlungen davon. Hinweise an Telefon 0641/7006-3755.

Reiskirchen: Münzgeld aus Imbiss entwendet

Offenbar auf Bares hatten es Langfinger in der Nacht auf Mittwoch in der Bänningerstraße abgesehen. Mit einem Werkzeug hebelten sie zwischen 22 und 10.30 Uhr die Eingangstür an einem Imbiss auf und entwendeten aus einem Münzbehälter das Wechselgeld. Mit der Beute von 150 Euro suchten sie unbemerkt das Weite. Den Sachschaden gibt die Polizei mit 350 Euro an und bittet um Zeugenmeldungen unter 06401/9143-0.

Grünberg: Mercedes beschädigt

An den Scheiben der Fahrerseite eines Mercedes machten sich Unbekannte am Mittwoch, 30.03.2016, in der Straße Am Hardtberg zu schaffen. Mit einem spitzen Gegenstand verursachten sie einen Schaden von rund 500 Euro, gelangten aber nicht ins Innere des E-Klasse Cabrios. Der Eigentümer bemerkte die Tat um 17 Uhr. Hinweise an die Polizei Grünberg, Tel. 06401/9143-0.

Thorsten Mohr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen