Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 08.10.2015: Gießen: Sachbeschädigungen in der Gießener Innenstadt - Täter ermittelt

Gießen (ots) - Nachdem es vor etwa zwei Wochen im Seltersweg zur Beschädigung an drei Skulpturen ("Drei Schwätzer") gekommen war, konnte die Gießener Polizei in dieser Woche einen ersten Tatverdächtigen ermitteln.

Am Abend des 26.09.2015 hatten zwei Männer die an den Skulpturen angebrachten Basketballtrikots abgekratzt und beschädigt. Dabei richteten die Vandalen einen Schaden von etwa 1.000 Euro an. In der darauffolgenden Nacht hatten Unbekannte zudem den am "Elefantenklo" übergroßen Basketball beschädigt. Sowohl die Trikots als auch der Basketball gehörten zu einer Werbeaktion eines Basketballvereins.

Insbesondere nach der Sachbeschädigung an den Trikots hatte sich durch Zeugenhinweise ein erster Tatverdacht ergeben. So hatte ein Zeuge einen der mutmaßlichen Täter mit dem Handy aufgenommen. Die anschließend durchgeführten Recherchen der hiesigen Ermittlungsgruppe führten schnell zum Erfolg. So konnte ein 49 - Jähriger Gießener offenbar überführt werden.

Die künftigen Ermittlungen sollen nun auch ergeben, wer der zweite an der Tat beteiligte Mann ist und ob die Verdächtigen auch für die Sachbeschädigung an dem übergroßen Basketball in Frage kommen.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: