Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 05.10.2015: Buseck: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt - Polizei sucht weiteren Beteiligten

POL-GI: Pressemeldung vom 05.10.2015:



Buseck: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt   -   Polizei sucht weiteren Beteiligten
Sichergestelltes Rad

Gießen (ots) - Mit Hilfe eines sichergestellten Fahrrades versuchen Beamte der Polizeistation Gießen Nord einen Radfahrer, der am späten Samstagabend an einem Unfall beteiligt war, zu finden. Der Unbekannte dürfte bei dem Unfall ebenfalls Verletzungen davon getragen haben.

Zu dem Unfall kam es am vergangenen Samstag, gegen 23.25 Uhr, auf einem geteerten Verbindungsweg (Verlängerung des Beuerner Weges) zwischen Großen-Buseck und Beuern. Ein 15 - Jähriger und sein 16 - jähriger Bekannter waren mit ihren Fahrrädern in Richtung Großen-Buseck unterwegs, als ihnen in Höhe eines Bauernhofes ein Radfahrer entgegen kam.

Der 15 - Jährige stieß mit dem bislang unbekannten Radfahrer zusammen. Beide Personen stürzten mit ihren Rädern, stiegen nach dem Zusammenstoß jedoch wieder auf und unterhielten sich kurz. Unmittelbar danach lief der Radfahrer, der einen Bart haben soll, davon. Dabei schob er sein Fahrrad in Richtung Beuern.

Der Zustand des 15 - Jährigen verschlechterte sich danach. Sein Bekannter verständigte dann einen Rettungswagen. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht.

Die verständigte Polizei suchte den umliegenden Bereich ab und konnte in der Nähe einer Autobahnbrücke ein Rad sichergestellen. Offenbar handelt es sich dabei um das Rad, welches von dem Radfahrer zuvor weggeschoben wurde. Aufgrund der ersten Ermittlungen wurde der gesuchte Radfahrer bei dem Unfall ebenfalls verletzt. Zur Suche wurde noch in der Nacht ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Letztendlich konnte die beteiligte Person jedoch nicht gefunden werden.

Der gesuchte Radfahrer wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Ebenso sucht die Polizei andere Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall bzw. zu dem gesuchten Radfahrers sowie dem sichergestellten Fahrrad geben können.

Ein Bild des sichergestellten Fahrrades ist beigefügt! Dabei handelt es sich um ein rotes Mountainbike der Marke All Terrain.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: