Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 02.10.2015: Festnahmen bei Langgöns - Mehrere Unfallfluchten

Gießen (ots) - Langgöns: Festnahmen nach Diebstahl

Drei Personen konnten am späten Donnerstagabend bei Oberkleen nach einem Diebstahl auf einem Firmengelände festgenommen werden. Die drei Männer hatten von einem Platz, auf dem Autoteile aufbewahrt werden, einen Stoßstangenträger und einen Scheinwerfer entwendet. Die verständigte Polizei konnte die drei Verdächtigen nach einem Zeugenhinweis festnehmen. Die Ermittlungen dauern noch an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Zeugen gesucht - Gegen Ampel gefahren

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr zwischen Mittwoch, 12.00 Uhr, und Donnerstag, 08.20 Uhr, die Wilhelmstraße in Fahrtrichtung Linden und streifte vermutlich beim Abbiegen den Ampelmast. Dabei wurden die Fußgängerampel und die Blinkanlage beschädigt. An den beschädigten Teilen sind in einer Höhe von ca. 220 Zentimeter grüne Lackspuren erkennbar. Bei dem Verursacher dürfte es sich daher um einen Laster handeln. Der Unbekannte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Außenspiegel beschädigt

Ein Rostocker parkte seinen Laster am Donnerstag, gegen 22.15 Uhr, auf dem LKW Parkplatz in der Rheinfelser Straße in Höhe der Hausnummer 101 am linken Fahrbahnrand. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr mit seinem Fahrzeug, vorbei und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dadurch wurde der rechte Außenspiegel des LKW komplett zerstört. Der Unbekannte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Notebook entwendet

Am Donnerstag, gegen 15.50 Uhr, hat ein Unbekannter, der eine blaue Jacke getragen haben soll, aus einem Büro eines Kfz.-Handels in der Marburger Straße ein iPad Air entwendet. Der Unbekannte hatte unbemerkt ein Büro betreten und verschieden Schubladen durchsucht. Unmittelbar danach wurde er von Zeugen bemerkt und angesprochen. Ein Zeuge konnte dem Mann noch folgen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Buseck: Einbruch in Einfamilienhaus

In der Bergstraße in Großen-Buseck haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag die Haustür eines Wohnhauses aufgebrochen. Die Unbekannten durchsuchten mehrere Stockwerke und entwendeten Bargeld und zwei Bankkarten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Hungen: Unfallflucht vor dem Kindergarten - Polnischer Laster gesucht

Ein grauer VW EOS wurde von seiner 50-jährigen Besitzerin am Donnerstag, gegen 07.00 Uhr, am rechten Fahrbahnrand vor dem Anwesen eines Kindergartens in der Straße Am Grassee in Hungen in Fahrtrichtung Lindenallee abgestellt. Vor ihr parkte zu dieser Zeit ein polnischer Lkw mit Anhänger. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass die vordere Stoßstange ihres Fahrzeuges beschädigt und das Kennzeichen abgerissen war. Vermutlich stieß der Lkw beim Ausparken gegen das Auto. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Bei dem Lkw soll es sich um einen weißen Pritschenwagen mit einem sehr langen Anhänger gehandelt haben. Auf dem Anhänger befanden sich vermutlich blaue und rote Turngeräte. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Durch Graben gefahren und Schild beschädigt

Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr auf der Landesstraße 3007 vom Münsterer Kreuz in Richtung Grünberg. In Höhe der Abfahrt Queckborn kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und beschädigte hierbei ein Stationszeichen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden in Höhe von 250 Euro zu kümmern. Der Schaden wurde am Donnerstagmorgen festgestellt. Offensichtlich passierte der Unfall in den beiden Wochen zuvor. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Linden: Unfallflucht auf der A 485

Die Polizeiautobahnstation in Butzbach ist auf der Suche nach einem PKW, der am Dienstag, gegen 17.20 Uhr, auf der A 485, zwischen der Anschlussstelle Linden und dem Gießener Südkreuz, einen Unfall verursacht hat. Ein 46 - Jähriger Lasterfahrer aus den Niederlanden war auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als der gesuchte PKW an der Anschlussstelle Linden so auf die Autobahn fuhr, dass der 46 - Jähriger mit seinem LKW nach links ausweichen musste. Auf diesem linken Fahrstreifen im Baustellenbereich war jedoch ein 40 - Jähriger Laubacher mit seinem Kleinlaster unterwegs. Zwischen dem Laster und dem Sprinter kam es zu Zusammenstoß. Der Schaden liegt bei etwa 1.000 Euro. Der Autofahrer fuhr jedoch einfach weiter. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930.

Rabenau: Diebe im Fasanenweg und in der Obergasse in Geilshausen unterwegs

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen in Geilshausen eine Kappsäge und ein Herrenrad der Marke Cube entwendet. Die Unbekannten waren zwischen 03.00 und 04.00 Uhr unterwegs und hatten in der Obergasse aus einer Scheune das schwarze Rad entwendet. Eine Zeugin konnte eine Person noch mit dem Rad weglaufen sehen. Auch in diesem Zeitraum hat ein Unbekannter im naheliegenden Fasanenweg eine Kappsäge aus einer Garage entwendet. Die Säge konnte jedoch etwa 200 Meter entfernt auf dem Gehweg wieder aufgefunden werden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Hungen: Scheune aufgebrochen und Fahrrad entwendet

Im Lerchenweg in Rodheim haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag ein Trekkingrad der Marke Cone entwendet. Dazu mussten die Langfinger ein verschlossenes Scheunentor aufbrechen, um an das Rad zu kommen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: