Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

14.09.2015 – 15:15

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 14.09.2015: Pohlheim: Angriff auf Fußballfans auf einer Raststätte an der A 5 - Polizei sucht Zeugen

Gießen (ots)

Nach einem Raub, der sich am Samstagabend auf einem Rastplatz an der A 5 ereignet hat, sind Beamte der Gießener Kripo auf der Suche nach den Insassen eines silberfarbenen Van. Diese fünf bis sechs Personen sollen gegen 21.00 Uhr auf dem Rastplatz Limes Ost die vier Insassen eines Skoda Yeti angegriffen und ausgeraubt haben.

Die vier Personen aus Nordhessen hatten am späten Nachmittag das Bundesligaspiel Eintracht Frankfurt gegen den 1.FC Köln besucht. Auf dem Nachhauseweg war das Quartett auf der A 5 in nördlicher Richtung unterwegs und legte eine Pause auf dem Parkplatz "Limes Ost" ein. Dieser Rastplatz befindet sich nur wenige Kilometer nördlich des "Gambacher Kreuzes". Unmittelbar nachdem der Skoda auf einem Parkplatz abgestellt wurde, kam der silberfarbene Van in Schritttempo angefahren und fuhr zunächst an dem PKW der Nordhessen vorbei. Der PKW, in dem fünf bis sechs Personen gesessen haben sollen, blieb am Ende des Parkplatzes stehen. Zunächst stieg einer dieser Insassen aus und griff den 38-jährigen Fahrer des Skoda an. Wenig später kamen weitere Personen aus dem silberfarbenen Van dazu und attackierten die drei Mitfahrer des 38 Jährigen mit Schlägen und Tritten. Bei dem Angriff erbeuteten die Täter mehrere Fußballtrikots und weitere Fanartikel, die im Kofferraum des Skoda aufbewahrt wurden. Die Täter sollen dabei auch mit einem mitgeführten Teleskopschlagstock gedroht haben. Nach dem Angriff fuhr der Van weiter auf der A 5 in Richtung Kassel.

Bei dem silberfarbenen Van könnte es sich um einen Fiat Scudo handeln. Einer der Täter soll etwa 20 Jahre alt und 165 bis 170 Zentimeter groß sein. Er soll dunkle kurze Haare haben sowie einen schwarzen Kapuzenpulli und darunter ein weißes T-Shirt mit unbekannter Aufschrift getragen haben. Ein zweiter Täter soll etwa 190 Zentimeter groß, schlank und etwa 25 bis 30 Jahre alt sein. Er soll eine Sturmmaske und einen Kapuzenpulli getragen haben. Beide Personen sollen deutsch ohne erkennbaren Dialekt gesprochen haben. Von den anderen Personen liegen keine Beschreibungen vor.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den gesuchten Personen bzw. dem Van geben können. Möglicherweise haben die Täter zuvor auch das Bundesligaspiel in Frankfurt besucht und sind dort schon Zeugen aufgefallen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung