Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Einbruch in Solarpark - Hoher Schaden; Radfahrer nach Sturz schwer verletzt; Rollerfahrer alkoholisiert; Opel beschädigt - Unfallort unbekannt; Flucht im Parkhaus; Audi A6 angefahren

Gießen (ots) - Einbruch in Solarpark - Hoher Schaden

Buseck - Beim Einbruch in den Solarpark in der Ernst-Ludwig-Straße machten die Täter Beute im Wert von 100.000 Euro, richteten einen zusätzlichen Sachschaden von 60.000 Euro an und dürften darüber hinaus für Umsatzeinbußen in hohem fünfstelligen Wert gesorgt haben. Der Einbruch war zwischen 21.20 Uhr am Donnerstag und 10.30 Uhr am Samstag, 15. August. Die Täter stiegen über den Zaun und hebelten zudem das Eingangstor aus. Sie entfernten die Stromsicherungskästen, kappten kurzerhand die Kabel und nahmen dann zahlreiche Wechselrichter inklusiver Halterungen mit. Die Täter müssen zum Transport ein größeres Fahrzeug benutzt haben. Die Kripo Gießen ermittelt und bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit. Insbesondere interessiert sich die Kripo für beobachtete Fahrzeuge rund um den Solarpark oder/und beobachtete Arbeiten bzw. Verladetätigkeiten. Kripo Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Radfahrer nach Sturz schwer verletzt

Gießen - Ein 17-jähriger Fahrradfahrer benutzte am Samstag, 15. August, um 17.22 Uhr den Radweg unterhalb der Lahnstraße. Er kam vom Parkhaus und fuhr in Richtung des dortigen Football-Feldes. Auf der abschüssigen Strecke verlor der Radler in einer Linkskurve die Kontrolle, rollte die Böschung hinunter und stürzte in den angrenzenden Bachlauf. Dort blieb er bewusstlos liegen. Er musste von Rettungskräften geborgen werden, die ihn mit mehrfachen Wirbelbrüchen und starken Kopfverletzungen in die Klinik brachten.

Rollerfahrer alkoholisiert

Gießen - Verkehrsunfall, Gießen, Bahnhofstraße / Westanlage

Ein 31-jähriger Rollerfahrer aus Gießen befuhr am Samstag, 15. August, gegen 05.15 Uhr die Bahnhofstraße und bog von dort nach links in die Westanlage ab. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit einem Ford-Transit, der auf der Westanlage unterwegs war. Es entstand ein nur geringer Sachschaden in Höhe von 450 Euro, Personen blieben unverletzt. Da der Rollerfahrer unter Alkoholeinwirkung stand, veranlasste die Polizei eine Blutentnahme und stellte den Führerschein sicher.

Unfallfluchten

Opel beschädigt - Unfallort unbekannt

Gießen/Heuchelheim - Am Freitag, 14. August, gegen 20.30 Uhr bemerkte der Besitzer an seinem schwarzen Opel Astra einen Schaden an beiden Beifahrertüren und dem Seitenschweller. Das Auto parkte zuvor an verschiedenen Örtlichkeiten, sodass die genaue Unfallstelle nicht bekannt ist. Es stand von 08.30 bis 15 Uhr auf dem Mitarbeiterparkplatz einer Firma in der Ludwig-Rinn-Straße 10-14 in Heuchelheim und anschließend zwischen 15.20 Uhr und ca. 15.30 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes im Heerweg 16 in Gießen. Danach parkte der Opel gegen 15.40 Uhr am linken Fahrbahnrand der Straße "Katzenbach" in Höhe Haus-Nr. 16 in Gießen, es dann zur Feststellung des Schadens kam. Die Höhe des Schadens beträgt rund 1200 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei in Gießen unter 0641/7006-3555 entgegen.

Flucht im Parkhaus

Gießen - Im Parkhaus am Bahnhof " An der Alten Post" ereignete sich am Samstag, 15. August, zwischen 09.55 und 13.45 Uhr eine Unfallflucht. An einem blauen VW Golf VII entstand am Heck ein Schaden von mindestens 500 Euro. Der Verursacher flüchtete. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter der Telefonnr.: 0641/ 7006 - 3555

Audi A6 angefahren

Gießen - Während der graue Audi von Freitag auf Samstag, 15. August, zwischen 18 und 09 Uhr in der Dammstraße auf dem Parkplatz gegenüber dem Haus Nr. 47 parkte, entstand vorne rechts ein Schaden von mindestens 500 Euro. Der Verursacher flüchtete. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen und bittet um Hinweise auf das unfallverursachende Fahrzeug. Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: