Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

24.07.2015 – 16:20

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 24.07.2015: Bäume gefällt - Brandstiftung und Einbruch in und an Schulen

Gießen (ots)

Gießen: Bäume gefällt

Im "Markwald" bei Klein-Linden haben Unbekannte einen Schaden von etwa 5.000 Euro verursacht. Vor einigen Tagen stellten Mitarbeiter der Stadt Gießen fest, dass die Täter dort etwa 30 Bäume gefällt hatten. Offensichtlich wurden Teile davon genommen, um ein Holzhaus und eine Lagerstätte zu erreichten. Zudem ließen die Unbekannten noch Einiges an Müll zurück. Offensichtlich wurde die Umweltstraftat zwischen 20. Mai und 08. Juli 2015 begangen Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Brandstiftung auf einem Schulgelände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte am Mittwochabend auf einem Schulgelände im Kropbacher Weg offenbar Schlimmeres verhindert werden. Unbekannte hatten unter einem überdachten Bereich offensichtlich mehrere Mülltüten gesammelt und angezündet. Glücklicherweise konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Holzdecke rechtzeitig verhindert werden. Durch die Kriminalpolizei wurde ein Verfahren wegen Brandstiftung eingeleitet. Der Schaden liegt bei etwa 100 Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Einbruch in Schule

In einer Schule im Gleiberger Weg waren in der Nacht zum Freitag offenbar Vandalen unterwegs. Die Täter hatten ein Fenster beschädigt, um in das Schulgebäude einsteigen zu können. In dem Gebäude wurden eine weitere Tür und ein Fenster beschädigt. Offenbar erbeuteten die Diebe aus einer Kassette Bargeld. Bei der Spurensicherung konnten die Beamten Blutspuren sichern. Sehr wahrscheinlich hat sich ein Täter eine Schnittverletzung zugezogen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Starkstromkabel entwendet

Auf ein etwa 40 Meter langes Starkstromkabel hatten es Langfinger in der nacht zum Freitag an einer Baustelle in der Philipp - Scheidemann - Straße in Wieseck abgesehen. Das Kabel führte von einem Verteilerkasten zu einem dort abgestellten Baukran. Der Wert liegt bei etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Gegen Tür getreten und geflüchtet

Vergeblich versuchten drei Personen am Dienstag, gegen 19.30 Uhr, in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Spitzwegring zu gelangen. Die drei Männer hatten mehrfach gegen die Tür getreten und so einen Schaden von etwa 150 Euro verursacht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen