Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

21.07.2015 – 16:12

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 21.07.2015: Ladendieb wehrt sich - Sicherheitsmitarbeiter angegriffen

Gießen (ots)

Gießen: Rabiater Ladendieb

Nicht zu beruhigen war ein mutmaßlicher Ladendieb am Samstagnachmittag in einem Elektrogeschäft in der Gießener Neustadt. Der Mann hatte offenbar eine PC - Festplatte im Wert von etwa 100 Euro in seinen Rucksack verstaut und wollte damit den Markt verlassen. Ein Detektiv hatte den Vorfall mitbekommen und versuchte, den 49 - Jährigen Verdächtigen festzuhalten. Dabei setzte sich der Dilenburger jedoch zur Wehr und verletzte den Zeugen leicht. Ein weiterer Zeuge kam dann zur Hilfe und konnte mithelfen, den mutmaßlichen Dieb zu beruhigen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Bei Essensausgabe vorgedrängelt und Sicherheitsdienst verletzt

Ein 33 - jähriger Bewohner des Flüchtlingsheimes in der Rödgener Straße muss mit einer Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen. Der Mann hatte sich am Samstagmittag bei der Essenausgabe vorgedrängelt, wurde aber dann von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zurechtgewiesen. Wenig später nahm der Mann offenbar einen Stein und bewarf den Mitarbeiter. Eine weitere Person soll der Täter dann mit einer Gabel verletzt haben. Der Verdächtige konnte ermittelt und festgenommen werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kleinen Wertschrank mit Bargeld entwendet

Aus einem Büroraum am Ludwigsplatz haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag mehrere Hundert Euro entwendet. Die Diebe kletterten über ein Vordach durch ein Fenster, um dann offenbar gezielt einen kleinen Geldschrank zu entwenden. Vermutlich kletterten die Diebe während der Flucht aus einem Flurfenster Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Hohen Schaden am Automaten verursacht

Bei dem Versuch, einen Parkscheinautomaten in der Lahnstraße aufzubrechen, verursachte ein Mann am Dienstag, gegen 06.30 Uhr, einen Schaden von etwa 6.000 Euro. Zeugen hatten den Mann dabei beobachtet und ihn als Mann mit einem dunklen Teint beschrieben. Er soll nach dem versuchten Automatenaufbruch in Richtung Meisenbornweg gelaufen sein. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Mit Gehwegplatte Fensterscheibe eingeschlagen

Nicht gerade zimperlich gingen Einbrecher am Sonntagmittag in der Straße An den Schulgärten in Klein-Linden vor. Die Täter hatten eine Gehwegplatte in der Nähe eines Einfamilienhauses gefunden und damit die Fensterscheibe eingeschlagen. Anschließend stiegen sie in das Haus ein und durchsuchten mehrere Zimmer. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Aus Frust Reifen zerstochen

Im Kropbacher Weg hat ein Unbekannter zwischen Mittwochmittag und Donnerstagnachmittag offenbar versucht, ein Fahrrad zu entwenden. Offensichtlich scheiterte er dabei an einem zu stabilen Schloss und stach danach beide Reifen platt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Schmuck entwendet

Auf Schmuck hatten es Einbrecher am Montag, zwischen 14.00 und 19.45 Uhr, in der Berliner Straße in Rodheim - Bieber abgesehen. Die Unbekannten hatten ein Fenster aufgebrochen. In dem Einfamilienhaus durchsuchten die Täter mehrere Zimmer. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in Mehrfamilienhaus

In der Steinstraße waren zwischen Donnerstag und Sonntag Einbrecher unterwegs. Die Unbekannten hatten ein Fenster einer Wohnung aufgebrochen, um dann dort einzusteigen. Anschließend durchsuchten die Täter mehrere Zimmer und entwendeten mehrere Wertgegenstände. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Ein Mann aus Aarbergen parkte seinen grauen Skoda Fabia am Montag, zwischen 10.15 und 10.35 Uhr, auf einem größeren Parkplatz in der Schubertstraße 60. Der Skoda-Fahrer parkte seinen PKW vorwärts in einer Parkbucht. Die Front war in Richtung des Schulgebäudes "Willy-Brandt-Schule". Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat vermutlich versucht links neben dem Skoda einzuparken bzw. zu wenden und hat dabei den Skoda vorne links stark beschädigt. Der Unbekannte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641 /7006-3555.

Reiskirchen: Einbruch in Sportheim

Mehrere Kisten Bier und Mineralwasser haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag aus einem Sportheim in Bersrod entwendet. Die Diebe hatten ein Fenster aufgebrochen. Im Innenbereich wurde gezielt das Vorhängeschloss des Getränkeraums beschädigt, um an die Getränke zu kommen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen