Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

01.07.2015 – 16:10

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 01.07.2015: Fahndung nach Einbrechern - Aufmerksame Zeugen verhindern offenbar Schlimmeres

Gießen (ots)

Reiskirchen: Größere Fahndung nach Einbrechern

Mehrere Streifenwagen fahndeten am Mittwochvormittag in Hattenrod nach zwei Einbrechern. Die Unbekannten hatten in der Ringstraße zunächst an einem Wohnhaus geklingelt, vermutlich um zu prüfen, ob sich jemand im Haus befindet. Als niemand öffnete brachen die Täter ein Fenster des Einfamilienhauses auf. Den Krach bemerkte ein Bewohner des Hauses, der zuvor nicht auf das Klingeln reagiert hatte. Offensichtlich flüchteten die Männer wenig später in unbekannte Richtung. Eine schnell eingeleitete Fahndung brachte bisher keinen Erfolg. Bei den Tätern soll es sich um zwei männliche Personen handeln. Beide sollen dunkle Haare und einen dunklen Teint haben. Einer von beiden soll eine Umhängetasche mitgeführt haben. Zeugen konnten beobachten, wie ein PKW zuvor langsam die Straße entlang gefahren sei. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Zeugen schreiten ein

Zwei aufmerksame Zeugen haben am frühen Mittwochmorgen in der Frankfurter Straße in Gießen offenbar Schlimmeres verhindert. Gegen 03.30 Uhr war dort ein Pärchen in Streit geraten. Der Streit eskalierte offenbar, als der 25 - Jährige der 18 - Jährigen ins Gesicht schlug. Die beiden Autofahrer, die zufällig das Geschehen beobachtet hatten, kamen der jungen Frau zu Hilfe und verständigten die Polizei. Bei den Ermittlungen stellte es sich heraus, dass der mutmaßliche Täter offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein erster Test ergab einen Wert von 2,3 Promille. Der Verdächtige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Dienstag, zwischen 10.00 und 19.50 Uhr, auf einem Parkplatz in der Otto-Behagel-Straße den dort geparkten schwarzen Mercedes Benz E 200 eines Braunfelders. Der Mercedes wurde am hinteren linken Radlauf sowie an der Felge beschädigt. Der Unbekannte, der offensichtlich versuchte mit seinem Auto ein- oder auszuparken, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Hoher Schaden nach Auffahrunfall

Ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro entstand bei einem Unfall auf der Kreisstraße 25. Eine 24 - Jährige aus Linden war mit ihrem PKW aus Richtung Gießen in Richtung Wißmar unterwegs. In Höhe eines Hofguts wollte die Frau mit ihrem Auto nach links abbiegen. Offenbar bemerkte dies eine hinter ihr fahrende 41-jährige Autofahrerin aus Gießen zu spät und fuhr ungebremst auf den PKW der Lindenerin auf. Ein Kind, das mit im Auto der 41 - Jährigen saß, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Handtasche leergeräumt

In der Bahnhofstraße haben Taschendiebe am Dienstag, zwischen 17.10 und 17.45 Uhr, zugeschlagen. Eine 20 - Jährige hatte in diesem Zeitraum eine Gaststätte aufgesucht und die Tasche im Außenbereich direkt neben sich abgelegt. Die Diebe erbeuteten eine Geldbörse mit Bargeld und verschiedenen Karten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in Frisörsalon

Durch ein Oberlicht stiegen Diebe in der Nacht zum Dienstag in einen Frisörsalon in der Hardtallee ein. Die Täter hatten das Kippelement, welches sich in einer Höhe von etwa 150 Zentimeter befindet, geöffnet. In dem Laden suchten die Langfinger Bargeld. Sie verschwanden mit einer Geldkassette. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Buseck: Mit Besenstiel auf Kontrahenten eingeschlagen

Offenbar mit einem Besenstiel ist ein 32 - Jähriger auf einen 34 - Jährigen in der Fliederstraße in Großen - Buseck losgegangen. Der mutmaßliche Täter hatte zunächst Streit mit dem 34 - Jährigen. Offensichtlich holte er sich dann einen Besenstiel und schlug auf seinen Kontrahenten ein. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Wohnmobil ohne Strom

Eine Kabeltrommel und ein Adapter wurden im Verlauf des vergangenen Dienstags in einer Campinganlage in der Alsfelder Straße entwendet. Beide Gegenstände dienten zum Anschluss eines Wohnmobils an der Stromversorgung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Staufenberg: Nach Unfall geflüchtet

Seinen Führerschein ist ein 33 - Jähriger nach einer mutmaßlichen Unfallflucht erst mal los. Der Autofahrer hatte am Dienstag, gegen 23.00 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Treis und Staufenberg offenbar einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei geriet er mit seinem PKW nach rechts von der Straße ab. Anschließend beschädigte der PKW einen Leitpfosten, überschlug sich mehrmals und blieb auf einer angrenzenden Wiese liegen. Der Fahrer stieg dann aus dem Auto aus und lief in unbekannte Richtung davon. Schnell eingeleitete Ermittlungen führten aber schnell zu dem 33 - Jährigen. Er musste mit zur Blutentnahme. Ein zuvor durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,59 Promille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Heuchelheim: Einbruch in Vereinsheim

Keine Beute machten Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in einem Vereinsheim bei Kinzenbach. Die Täter hatten ein Fenster des Gebäudes aufgebrochen und den Innenraum durchsucht. Der angerichtete Schaden liegt bei mehreren Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Laubach: Einbahnstraßenschild weg

Ein Verkehrszeichen wurde bei Laubach an der Landesstraße 3137, Hungener Straße, entwendet. Die Unbekannten hatten das "Einbahnstraßenschild" am Pfosten abgeschnitten und mitgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen