Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

22.06.2015 – 17:26

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 22.06.2015: Trickdiebe kommen mit sogenanntem Geldwechseltrick zum Erfolg - Zeugen verhelfen zu Festnahmen

Gießen (ots)

Gießen: Diebstahl beim Geldwechsel

300 Euro erbeutete ein Trickdieb am vergangenen Dienstag, gegen 10.00 Uhr, im Bereich der Neuen Bäue. Der Unbekannte hatte einen 87 - Jährigen darum gebeten, eine zwei Euro Münze zu Wechseln. Dabei gaukelte er dem ahnungslosen Mann vor, dass er das Kleingeld für einen Parkautomaten benötigen würde. Als der Senior in seiner Geldbörse nach Kleingeld Ausschau hielt, bot der Trickdieb ihm an, bei der Suche zu helfen. Offensichtlich leerte er dabei die Geldbörse und zog mehrere "50 - Euro - Scheibe". Der Dieb soll 45 bis 50 Jahre alt sein und gebrochen Deutsch gesprochen haben. Er sei, so der Zeuge, etwa 170 Zentimeter groß und soll eine stämmige Figur gehabt haben. Getragen habe er ein weißes Hemd und eine dunkle Hose. Bei dem Trick handelte es sich vermutlich um den sogenannten Geldwechseltrick.

   Die Kripo warnt ausdrücklich nochmals vor solchen Diebesbanden und
gibt folgende Tipps:
   -       Lassen Sie sich nicht ablenken.
   -       Behalten Sie Ihre Wertsachen im Auge.
   -       Vermeiden Sie jeglichen Körperkontakt.
   -       Schaffen Sie räumlichen Abstand. 

Rufen Sie die Polizei an, wenn Sie mutmaßliche Trickdiebe entdeckt haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Mutmaßliche Fahrraddiebe festgenommen

Zwei 16- und ein 15 - Jähriger wurden am frühen Montagmorgen offenbar auf frischer Tat bei einem Fahrraddiebstahl ertappt. Aufmerksame Zeugen hatten der Polizei gegen 01.45 Uhr telefonisch mitgeteilt, dass in der Neustadt Unbekannte gerade Räder entwenden. Mehrere Streifen konnten wenig später drei Verdächtige in der Schützenstraße kontrollieren. Als das Trio die Polizei erblickte, wurde ein mitgeführtes Rad weggeworfen. Die Jugendlichen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Handydieb durch Zeugen festgehalten

Nicht ans Ziel kam ein 22 - Jähriger am Sonntagabend in der Gießener Bahnhofstraße. Der Mann hatte einer 20 - Jähriger gegen 19.00 Uhr offenbar das Handy aus der Tasche gezogen und wollte damit flüchten. Die Besitzerin bemerkte den Diebstahl jedoch sofort und konnte das Handy wieder dem Dieb wegreißen. Danach flüchtete der Mann zu Fuß. Er konnte jedoch durch eine weitere Zeugin festgehalten und einer Polizeistreife übergeben werden. Der Verdächtige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Eine 24-jährige Gießenerin parkte ihren schwarzen Ford Fiesta am Montag, in der letzten Woche, gegen 19.00 Uhr, in der Straße "Trieb" am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Spenerweg. In den darauffolgenden drei Tagen stieß ein bislang noch unbekannter Autofahrer, vermutlich beim Ein- und Ausparken, gegen die hintere linke Ecke des geparkten Fiesta und beschädigte Stoßstange und Kofferraumdeckel. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Nach Schlägen ohnmächtig

Offenbar sehr massiv hat ein 22 - Jähriger am Sonntagnachmittag auf seinen 25 - jährigen Kontrahenten am Gießener Brandplatz eingeschlagen und eingetreten. Offensichtlich hatten sich die beiden Männer einen Streit. In dessen Verlauf soll der 22 - Jährige dann so auf seinen Kontrahenten eingewirkt haben, dass dieser ohnmächtig auf dem Boden lag. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: PKW aufgebrochen

In der Ringallee haben Unbekannte zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag einen Mercedes aufgebrochen und durchsucht. Offenbar holten sich die Diebe eine Anhängerkupplung, ein Autoradio und mehrere Gegenstände aus dem Innenraum. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Diebstahl in der Kirche

In der Sakristei in einer Kirche in der Nordanlage war am Sonntagmorgen ein Dieb unterwegs. Eine 62 - Jährige hatte ihre Handtasche dort abgelegt und nur für einen Moment unbeaufsichtigt gelassen, als der Unbekannte zuschlug. In der Handtasche befanden sich Bargeld und verschiedene Karten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Fahnen gestohlen

Eine Vereins- und eine Deutschlandfahne wurden von einem Privatgelände in der Straße Alter Wetzlarer Weg am Sonntag, zwischen 00.00 und 01.30 Uhr, entwendet. Die Fahnen befanden sich an einem Mast und haben einen Wert von etwa 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Roller entwendet

Vermutlich wenig Freude hatten Diebe in der letzten Woche in der Katharinengasse. Die Unbekannten hatten zwischen Dienstag und Freitag einen Roller entwendet. Dumm dabei war jedoch, dass der Besitzer des Rollers zuvor die Batterie ausgebaut hatte! Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Damenrad und Schweißgerät weg

Ein Elektroschweißgerät und ein rosafarbenes Damenrad haben Unbekannte zwischen Dienstag und Donnerstag aus einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Alicenstraße entwendet. Die Unbekannten hatten eine Kellertür aufgebrochen und verschiedene Parzellen durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht in der Neustadt - Fußgänger und Zeugen gesucht

Eine eher etwas ungewöhnliche Unfallflucht ereignete sich am vergangenen Donnerstag, gegen 11.00 Uhr, im Bereich des Gießener Marktplatzes. Eine 29 - Radfahrerin war vom Marktplatz gekommen und in der Straße Neustadt in Richtung Neustädter Tor unterwegs. In Höhe einer Eisdiele liefen offenbar mehrere Fußgänger über die Straße. Beim Versuch auszuweichen, stürzte die Radfahrerin und verletzte sich leicht. Ihr fast einjähriges Kind, das sich auf einem Kindersitz befand, blieb glücklicherweise unverletzt. Der Schaden liegt bei mehreren Hundert Euro. Die Fußgänger liefen nach dem Unfall davon. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Einbruch in Geschäft

Ein gekipptes Fenster dürfte zwischen Freitagabend und dem frühen Samstagmorgen Dieben in die Karten gespielt haben. Die Täter hatten das Fenster geöffnet und mehrere Zimmer eines Blumengeschäftes und einer benachbarten Wohnung in der Kurt - Schumacher - Straße in Watzenborn - Steinberg durchsucht. Offenbar wurde Bargeld entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Einbruch in Einfamilienhaus

Eine Abwesenheit von etwa zwei Stunden haben Einbrecher am Sonntagnachmittag im Steinweg in Leihgestern ausgenutzt. Die Unbekannten hatten zunächst versucht, ein Fenster aufzubrechen. Als sie damit keinen Erfolg hatten, hebelten die Täter eine Tür zum Wintergarten und eine Terrassentür mit "massiver Kraft" auf. Sie durchsuchten mehrere Zimmer und entwendeten eine Münzsammlung und Schmuck. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Reiskirchen: Taschendiebe im Supermarkt unterwegs

Eine 42 - Jährige wurde am vergangenen Freitag, gegen 17.00 Uhr, Opfer von Trickdieben. Die Frau war zum Einkaufen in einem Geschäft in der Bänninger Straße in Rieskirchen, als die Taschendiebe die Geldbörse aus einer Tasche zogen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: PKW entwendet

Ein Auto, das aktuell nicht zugelassen ist, wurde zwischen Donnerstag und Samstag im Laubacher Weg in Queckborn entwendet. Dabei handelt es sich um einen hellblauen Ford Focus mit einem Wert von etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Biebertal: Scheibe eingeschlagen

Süßigkeiten und Schnaps haben Einbrecher am frühen Montagmorgen nach einem Gaststätteneinbruch am "Günsberg" mitgehen lassen. Die Diebe hatten eine Scheibe eingeschlagen und den Innenraum offenbar durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen