Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

15.06.2015 – 17:12

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 15.06.2015: Strohballen angezündet? - Größerer Polizeieinsatz nach Messerattacke

Gießen (ots)

Fernwald: Strohballen offenbar angezündet

Bei einem Brand von zusammen zwölf Strohrundballen entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Unbekannten hatten die Ballen auf einer Wiese bei Albach vermutlich angezündet. Die Wiese befindet sich an der Landesstraße 3129 in Fahrtrichtung Burkhardsfelden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Mann mit Messer verletzt - Mehrere Streifenwagen eingesetzt

Nach einem Messerangriff, für den offenbar ein 28 - Jähriger verantwortlich ist, mussten am Sonntagabend in der Flüchtlingsunterkunft in der Rödgener Straße mehrere Streifenwagen eingesetzt werden. Zunächst hatte der Verdächtige mit einem anderen gleichaltrigen Bewohner Streit. Die Auseinandersetzung gipfelte dann vermutlich mit einem Messerangriff, bei dem ein Beteiligter leicht verletzt wurde. Anschließend konnten Sicherheitskräfte den Verdächtigen noch auf dem Gelände in der Rödgener Straße festnehmen und kurz danach der Polizei übergeben. Als ein Streifenwagen mit dem Festgenommenen die Unterkunft verlassen wollte, versperrten etwa 50 Personen den Weg. Als weitere Streifenwagen hinzukamen, konnte die Streife die Liegenschaft verlassen. Auch im Anschluss beruhigte sich die Situation nicht und es kam es zur Ansammlung einer größeren Personengruppe. Dabei zeigten sich mehrere Personen sehr aggressiv und bewaffneten sich mit Holzstücken. Letztendlich konnte die Situation am frühen Montagmorgen wieder beruhigt werden, als weitere Streifenwagen auf dem Gelände eintrafen. Der mutmaßliche Täter wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Zeugin nach Raub gesucht

Auf der Suche nach einer aufmerksamen Zeugin ist die Gießener Kriminalpolizei nach einem Raub, der sich am Dienstag vergangener Woche, gegen 21.45 Uhr, in der Rödgener Straße ereignet hat. Ein 33 - Jähriger Mann wurde im Bereich eines Feldweges bzw. Bahnübergangs von zwei Unbekannten ausgeraubt. Die Täter erbeuteten dabei Zigaretten und 50 Euro. Der Mann erlitt dabei Verletzungen und musste in eine Klinik gebracht werden. Als er nach dem Raub zunächst zurück zur Flüchtlingsunterkunft ging, wurde er in unmittelbarer Nähe von einer Autofahrerin angesprochen. Die bislang unbekannte Frau fragte dem Mann, ob sie ihm helfen kann. Möglicherweise kann die Frau, die mit ihrem PKW dann weiterfuhr, Angaben zu den Tätern machen. Die Frau wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Zwei Autos geraten in Brand

An der Automeile gerieten am Samstag, gegen 01.40 Uhr, zwei Autos in Brand. Die beiden PKW, die auf einem Firmengelände abgestellt waren, brannten vollständig aus. Die Ermittlungen sollen nun ergeben, ob es sich um eine Brandstiftung oder um einen technischen Defekt handelt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht Im Urnenfeld

In der Straße "Im Urnenfeld" stand zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag ein silberfarbener Audi A1 geparkt. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer verkratzte offenbardie Fahrertür und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen melden sich bei der Polizeistation Gießen Nord unter 0641-7006-3755.

Gießen: Musik-Bassbox weg

Aus einem Kellerraum in der Troppauer Straße haben Unbekannte am Sonntagnachmittag eine Box entwendet. Die Täter waren offenbar unbemerkt in den Kellerraum gekommen und hatten dann einen Kellerraum aufgebrochen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Weißes Fahrzeug verursacht Unfallflucht im Parkhaus

Letzten Samstagnachmittag stand ein schwarzer Audi A6 auf der 5. Etage des Parkhauses im Seltersweg geparkt. Als der Fahrer zu seinem Auto zurückkam, stellte er Dellen und Kratzer an der linken Fahrzeugseite fest. Es konnte seitens der Polizei weißer Lackanrieb sichergestellt werden. Zeugen melden sich bei der Polizeistation Gießen Nord unter 0641-7006-3755.

Gießen: Unter Alkohol mit dem Fahrrad unterwegs

Ein alkoholisierter Fahrradfahrer war vom Wißmarer Weg aus Richtung Sudetenlandstraße kommend in Fahrtrichtung Wißmar unterwegs. Im Wißmarer Weg fuhr er auf das Heck eines weißen Audi A6 auf und verletzte sich leicht. Der Radfahrer hatte offenbar zu tief ins Glas geschaut.

Fernwald: Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Ein schwarzer Daimler Chrysler war am Samstag auf der Bundesstraße 49 aus Richtung Ganzeburg kommend in Richtung Oppenrod unterwegs. Aus nicht geklärten Gründen kam der PKW von der Fahrbahn ab, fuhr gegen die Böschung und beschädigte zwei Leitposten. Anschließend kam der Daimler auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand. Fahrer und Beifahrer flüchteten vom Unfallort, konnten aber im Rahmen der Fahndung aufgegriffen werden. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrer des Unfallwagens unter Alkoholeinwirkung stand. Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer wurden leicht verletzt und mit dem RTW ins Krankenhaus gefahren.

Rabenau: Feldansitz umgeworfen und Jagdberechtigten bedroht

Ein 28 - Jähriger soll am frühen Sonntagmorgen in der Waldgemarkung bei Rüddingshausen einen Jagdberechtigten mit einem Messer bedroht haben. Der verdächtige hatte zunächst einen sogenannten Feldansitz umgeworfen. Der Zeuge hatte dies zufällig beobachtet und den Mann wenig später zur Rede gestellt. Dabei zog dieser ein Messer und stellte sich vor den Zeugen. Die verständigte Polizei konnte den offenbar unter Alkoholeinfluss stehenden Mann antreffen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Rabenau: Geldkassette weg

Langfinger hatten es am Montagmittag in Rüddingshausen auf eine Geldkassette abgesehen. Die Unbekannten hatten offenbar mitbekommen, dass ein LKW nicht verschlossen war. Sie öffneten in der Weitershäuser Straße eine Tür des Kleinlasters und nahmen das Bargeld mit. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Hungen: Webergrill mitgenommen.

In der Hildegard-von-Bingen-Straße waren zwischen Samstag- und Sonntagabend Diebe unterwegs. Die Unbekannten hatten es dort auf einen sogenannten Kugelgrill der Marke Weber abgesehen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell