Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

02.02.2015 – 15:39

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 02.02.2015

Gießen (ots)

Einbrecher wirft Scheibe ein Gießen: In ein Ladengeschäft in der Liebigstraße versuchten ein bisher unbekannter Langfinger zwischen Samstag, 31.01.2015, 23.30 Uhr, und Sonntag, 11.30 Uhr, einzudringen. Der Unbekannte hebelte an zwei Fenstern herum, konnte diese aber nicht öffnen. Anschließend zertrümmerte er mit einem Stein die Scheibe an einem dritten Fenster. Möglicherweise wurde er dabei gestört und gelangte daher nicht in die Räume. Zurück blieb ein Sachschaden von 1000 Euro. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0641/7006-0.

Volkswagen gerammt und abgehauen Gießen: Gut 3000 Euro Sachschaden verursachte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer irgendwann zwischen Freitag, 30.01.2015, 22.30 Uhr, und Sonntag, 17.30 Uhr, an einem in der Dammstraße abgestellten Volkswagen. Der Unbekannte war mit dem Kraftfahrzeug offenbar nach links von der Straße abgekommen und damit gegen den vorderen linken Kotflügel und die Stoßstange des gruane Golfs geprallt. Der Unfallfahrer entfernte sich, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Die Polizei sucht jetzt Hinweise auf den Verursacher (Tel. 0641/7006-3755).

Unfallflucht in der Schanzenstraße Gießen: Offenbar beim Rangieren auf einem Parkplatz in der Schanzenstraße beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Samstag, 31.01.2015, einen schwarzen Ford und suchte anschließend das Weite. Der Schaden von etwa 2300 Euro im Heckbereich des Grand C-Max entstand zwischen 13.30 und 13.40 Uhr. Sachdienliche Hinweise an Tel. 0641/7006-3755

Einbrecher nimmt Fahrräder mit Biebertal: Drei Mountainbikes erbeutete ein Einbrecher zwischen Mittwoch, 28.01.2015, und Freitag, aus einem Anwesen in der Berliner Straße in Rodheim-Bieber. Der Täter schob auf der Gebäuderückseite einen Rolladen hoch, hebelte das dahinter befindliche Fenster auf und öffnete eine Tür. Danach betrat er die Räume und dursuchte Schränke und Behälter. Aus einer Garage nahm er drei Fahrräder von noch nicht feststehendem Wert mit. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen erbittet die Kripo in Gießen unter Telefon 0641/7006-2555.

Aufsitzmäher gestohlen Linden/Pohlheim: Aus einem Gartengrundstück in der Feldgemarkung zwischen Linden-Leihgestern und Watzenborn-Steinberg stahlen Unbekannte irgendwann seit Anfang Januar einen roten Aufsitzrasenmäher vom Hersteller MTB. Die Täter hatten zuvor zwei Vorhängeschlösser an der Einfriedung des Anwesens zerstört. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0641/7006-0.

Unfallflucht in der Dammstraße

Gießen: Ein Unbekannter hat zwischen Freitag und Sonntag in der Dammstraße einen dort geparkten VW Golf beschädigt. Vermutlich kam der Unbekannte mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und verursachte an dem PKW einen Schaden von etwa 3.000 Euro. Vermutlich hat der mutmaßliche Verursacher sich dem Unfall einfach entfernt und einen Zettel mit falscher Telefonnummer hinterlassen. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0641/7006-0.

Unfallflucht in Lollar

Lollar: Ein Schaden von mehreren Hundert Euro entstand bei einer Unfallflucht in der Straße Auf dem Brühl. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte offensichtlich beim Ein- oder Ausparken einen schwarzen Skoda Suberb im Frontbereich beschädigt. Anschließend fuhr der unbekannte Fahrzeuglenker davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas von der Unfallflucht mitbekommen haben. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0641/7006-0.

Pressestelle, Thorsten Mohr/Jörg Reinemer

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen