Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

14.01.2015 – 12:59

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 14.01.2015; Autoaufbrüche, misslungener Autodiebstahl, tanzender Dieb, Unfallfluchten, vier Navigationsgeräte ausgebaut, u.a.

Gießen (ots)

Schaufensterscheibe zerstört

Gießen: Die Schaufensterscheibe eines Ladengeschäfts schlugen bisher Unbekannte am Dienstag, 13.01.2015, zwischen 18 und 21 Uhr in der Straße "Pfarrgarten" ein. Nach ersten Erkenntnissen blieben die Täter ohne Beute und ließen einen Sachschaden von 1500 Euro zurück. Hinweise an Tel. 0641/7006-0.

Pkw-Diebstahl misslingt

Gießen: In der Sudetenlandstraße hatte es ein mutmaßlicher Autodieb in der Nacht auf Dienstag, 13.01.2015, offenbar auf einen Kleinwagen abgesehen. Nach 21.30 Uhr gelangte er auf bislang noch unbekannte Weise in den Innenraum des schwarzen Peugeot 206 und durchtrennte an der Lenksäule einige Kabel. Es gelang nicht, den Pkw kurzzuschließen und er verschwand, ohne weitere Beute gemacht zu haben. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Hinweise an Tel. 0641/7006-0.

Kellereinbruch im Aulweg

Gießen: Münzgeld in noch unbekannter Höhe erbeuteten Langfinger zwischen Montagvormittag, 12.01.2015, und Dienstagmorgen aus der Waschküche eines Studentenwohnheims im Aulweg. Auf dem Weg in den Keller hebelten die Unbekannten zwei Türen auf, um sich dann mit Gewalt an der Waschmaschinen-Münzbox zu schaffen zu machen. Mit der Box entkamen sie unerkannt. Den Schaden gibt die Polizei mit 200 Euro an und bittet um Täterhinweise unter Telefon 0641/7006-0.

Autoaufbrüche

Gießen: Die Seitenscheibe von einem schwarzen Mitsubishi schlugen Unbekannte zwischen Sonntag (11.01.15) und Dienstag in der Schillerstraße ein. Verschwunden ist offenbar nichts, und es blieb beim Sachschaden von 200 Euro. Eine Geldbörse mit Debitkarten und Dokumenten wurde am Dienstag nach 13.30 Uhr aus einem Mercedes Kombi gestohlen. Die schwarze E-Klasse stand zwischen 13.30 und 15.50 Uhr auf einem Parkplatz "Am Steg". Die Reparatur des Schadens wird den Eigentümer gut 200 Euro kosten. Hinweise an die Rufnummer 0641/7006-0.

Tanzender Dieb

Gießen: Als Anfang 20, 1.60 -1.65 m groß, von schlanker Gestalt und mit dunklen Haaren wird ein Dieb beschrieben, der am gestrigen Abend in der Heuchelheimer Straße einen 51-jährigen Gießener beklauten wollte. Zunächst bat der Unbekannte um eine Zigarette, tanzte dann sein ausgewähltes Opfer an und sprühte ihm, als dieser sich gegen die Nähe wehrte, einen Reizstoff ins Gesicht. Der Versuch dem Gießener nach dieser Attacke sein Handy und seinen Geldbeutel abzunehmen schlug fehlt. Der vom Opfer als Nordafrikaner beschriebene Mann flüchtete anschließend in Richtung Stadtwerke. Die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555, sucht Zeugen für den Vorfall, der sich gegen 18.35 Uhr am Fußweg neben der Lahn ereignete.

Unfallflucht im Ludwig-Schneider-Weg

Gießen: 1000 Euro Schaden hinterließ ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montagmorgen an der Stoßstange eines schwarzen Mazda im Ludwig-Schneider-Weg. Zwischen 07 und 13 Uhr war der PKW auf einem dortigen Parkplatz abgestellt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Gießen Nord, Tel. 0641-7006-3755, entgegen.

Schwarzer Peugeot angefahren

Gießen: Am Samstagmittag stellte eine Gießenerin ihren schwarzen Peugeot 307 auf dem Edeka-Parkplatz in der Altenburger Straße in Wieseck ab. Am gestrigen Dienstagmorgen bemerkte sie eine erhebliche Beschädigung an der rechten hinteren Seite ihres Fahrzeuges. Etwa 1500 Euro wird sie die Reparatur kosten. Die Polizeistation Gießen Nord, Tel. 0641-7006-3755, ermittelt wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise.

Fest eingebaute Navigationsgeräte aus mehreren Autos gestohlen

Linden: Bei einer Pkw-Aufbruchsserie in Linden erbeuteten Langfinger in der Nacht auf Dienstag, 13.01.2015, vier Navigationsgeräte im Wert von circa 8000 Euro. Den hinterlassenen Schaden schätzt die Polizei ebenfalls auf einen vierstelligen Euro-Betrag. Von den Tätern ist bisher nichts bekannt, die Ermittler bitten um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen (Tel. 0641/7006-0). Irgendwann nach 18 Uhr schlugen die Ganoven in der Heinrich-Heine-Straße die Seitenscheibe an einem BMW X1 ein und bauten im Inneren ein Bedienteil und das Display des Navi-Systems aus. In der Erich-Kästner-Straße machten sich die Unbekannten ebenso an einem Pkw der X-Reihe zu schaffen. Sie gelangten auf gleiche Weise in den Innenraum und entkamen anschließend mit dem Gerät unerkannt. Im Mahrweg und in der Leihgesterner Straße wurden ein Audi A3 sowie Skoda Kombi aufgebrochen. Auch hier demontierten die Autoknacker die werkseitig vorhandenen Navi`s und nahmen sie mit. Alle Taten wurden von den Eigentümern morgens nach 07 Uhr entdeckt.

Holzdiebe schlagen zweimal in Mainzlar zu

Staufenberg: Von einem eingezäunten Grundstück "Im Hohengarten" in Mainzlar verschwand zwischen Dienstag, 06.01.2015, und Mittwoch ein Raummeter Brennholz. Offenbar kamen dieselben Täter zurück und nahmen am Freitag (09.01.15) nochmals zwei Raummeter Holz mit. Nach Angaben der Polizei hat die Beute einen Wert von 230 Euro. Sachdienliche Hinweise (Tel. 0641/7006-0) erbeten.

Polizeipressestelle Gießen, Thorsten Mohr/Sylvia Frech

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung