Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Kellereinbrüche; Fenster beschädigt; Einbrecher stehlen Bargeld; Dieseldiebstahl; Kupferdiebe unterwegs; Vandalismus;

Gießen (ots) - Kellereinbrüche

Gießen

Ein auseinandergebauter grauer Regalschrank und zwei Säcke mit Altkleidern-Beute eines Einbruchs in ein Mehrfamilienhaus in der Walltorstraße. Gleich an vier Türen im Keller machten sich die Täter zwischen Montag, 10., und Donnerstag, 20. November, zu schaffen. Am gestrigen Morgen gegen 05 Uhr hörte ein Bewohner verdächtige Geräusche, konnte aber niemanden sehen. Möglicherweise stammten diese von den Tätern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Gießen, Tel. 0641-7006-0, entgegen.

Gießen

Bereits zwischen 23.30 Uhr am Dienstagnachmittag und 10 Uhr am Mittwochmorgen versuchte ein Einbrecher eine Kellertür in einem Mehrfamilienhaus in der Steinstraße aufzuhebeln. Durch die mehrfachen Versuche beschädigte der Täter die Tür, konnte sie aber nicht öffnen. Der Sachschaden liegt bei rund 500 Euro. Auch hierzu wird um Hinweise unter Tel. 0641-7006-0, gebeten.

Vandalen verursachen hohen Schaden

Gießen

Auf dem Parkplatz des Real-Marktes in der Gottlieb-Daimler-Straße trieben Vandalen am gestrigen Donnerstag ihr Unwesen. Zwischen 09.15 und 11.30 Uhr verkratzten sie einen silberfarbenen Daimler "C 200 Kompressor" derart, dass die Reparaturkosten bei 3.500 Euro liegen werden. Verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Gießen, Tel. 0641-7006-3555, entgegen.

Kupferdiebe unterwegs

Fernwald

Von einer Sporthallte in der Oppenröder Straße in Steinbach montierten Diebe zwischen 16 Uhr am vergangenen Samstag und 15 Uhr am Montag insgesamt 11 Meter Dachrinne und ein Stück eines Blitzableiters ab. Neben der Arbeit um die Beschaffung und Neuanbringung der Rohre, entstand ein Sachschaden von 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Gießen, Tel. 0641-7006-0.

Dieseldiebstahl

Rabenau

80 Liter Diesel zapften Unbekannte zwischen Mittwoch, 16.30 Uhr, und Donnerstag, 07.15 Uhr, aus einem Schaufelbagger in der Grünberger Straße in Geilshausen ab. Die Polizeistation Grünberg, 06401-9143-0, bittet um Hinweise. Mit Sturmhaube und Brecheisen unterwegs Reiskirchen: Zwei maskierte Männer mit Brecheisen meldete ein aufmerksamer Anwohner der Polizei. Er selbst hatte die Männer am Freitagmorgen gegen 04.30 Uhr in der Greizer Straße aus der Ferne angesprochen, worauf diese die Flucht ergriffen. Die Beamten der Polizeistation Gießen Nord stellen später fest, dass Zigarettenautomaten in der Greizer Straße und in der Kasseler Straße, Beschädigungen aufwiesen, die Aufbruchsversuche belegen. Eine nähere Beschreibung der Geflüchteten liegt nicht vor, deshalb bittet die Polizei Gießen um Mitteilung weiterer verdächtiger Beobachtungen unter Tel. 0641-7006-3755.

Einbrecher stehlen Bargeld

Reiskirchen

Ein Fenster hebelten Unbekannte zwischen 16.45 und 19.15 Uhr am gestrigen Donnerstag auf, um in ein Einfamilienhaus in der Goethestraße zu gelangen. Die Täter durchsuchten sämtliche Räume und entwendeten schließlich Bargeld. Der angerichtete reine Sachschaden liegt bei rund 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555, ermittelt und bittet um Hinweise.

Fenster beschädigt

Lollar Am Mittwoch, zwischen 07 und 17 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung einer Fensterscheibe des ehemaligen Getränkemarktes im Rothweg. Offensichtlich traf ein kleiner Gegenstand die Scheibe. Aufgrund des Schadensbildes könnte es sich um ein Geschoss aus einer Luftdruckwaffe gehandelt haben, obwohl die Polizei kein Projektil fand. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Die Polizei in Gießen, Tel. 0641-7006-0, bittet um Hinweise.

Polizeipressestelle Gießen, Sylvia Frech

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: