Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Auseinandersetzung in der Frankfurter Straße Kripo Gießen sucht nach verletztem Opfer

Gießen (ots) - Auseinandersetzung in der Frankfurter Straße Kripo Gießen sucht nach verletztem Opfer

Gießen: Die Kriminalpolizei in Gießen sucht nach einem 30-40 Jahre alten Mann, der in der Nacht zum Dienstag in der Frankfurter Straße Opfer einer Körperverletzung geworden sein soll. Nach Aussagen eines Zeugen schlugen mehrere Männer gegen 01 Uhr am 18. November auf den 1,85m großen, schlanken Mann ein. Beginnend vor der Kneipe "Sowieso" in der Frankfurt Straße bis hin zum Gesundheitszentrum "Martinshof" musste der Gesuchte mehrfach Schläge und Tritte der schon ermittelten Täter einstecken. Aufgrund der erheblichen Blutspuren , geht die Kripo davon aus, dass der gesuchte Mann schwere, zumindest stark blutende Verletzungen erlitten hat. Der Gesuchte trug vermutlich eine Weste, auf der ein Totenkopf abgebildet war. Zeugen, die gegen 01 Uhr in diesem Bereich der Frankfurter Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. Die Kripo bittet weeiter um Hinweise, die zur Identifizierung des Gesuchten führen und bittet insbesondere das Opfer der Gewalttätigkeiten , sich zu melden. Tel. 0641-7006-2113 oder 0641-7006-2555.

Sylvia Frech

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: