Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Großkontrolle auf der Sauerlandlinie

Gießen (ots) -

   -- 

Dillenburg - A 45: Mit einer Großkontrolle auf dem Parkplatz "Hirschkopf" bei Dillenburg nahm die Polizei am gestrigen Dienstag (11.11.2014) unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stehende Autofahrer ins Visier. Sie leiteten den Verkehr in Richtung Frankfurt auf den Rastplatz ab und zogen Fahrzeuge zur Kontrolle heraus.

Insgesamt etwa 100 Frauen und Männer der Polizei in Mittelhessen, unterstützt von Kollegen aus dem Polizeipräsidium Südosthessen, der Bereitschaftspolizei sowie Mitarbeitern des Zolls und des Deutschen Roten Kreuzes, kontrollierten zwischen 19.00 Uhr und 23.00 Uhr Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz "Hirschkopf". Der komplette Verkehr der A 45 wurde zwischen den Anschlussstellen Dillenburg und Herborn-West auf den Parkplatz abgeleitet. Die Polizisten zogen 254 Fahrzeuge (darunter 40 Sprinter und 6 Klein-Lkw) zu einer Kontrolle auf den Parkplatz heraus und überprüften etwa 600 Personen.

Die Ordnungshüter erwischten fünf unter Drogeneinfluss stehende Autofahrer. Sie mussten sich vor Ort einer Blutentnahme unterziehen. Zudem wurde ihnen die Weiterfahrt untersagt. Insgesamt stellten die Polizisten knapp 300 g Marihuana und ca. 3,7 g Kokain sicher. Außerdem zogen sie einen Teleskopschlagstock sowie ein verbotenes Messer aus dem Verkehr. Auf die Besitzer dieser gefährlichen Gegenstände kommen Strafanzeigen wegen Verstöße gegen das Waffengesetz zu. Drei Lkw-Fahrer hatten sich nicht an die gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten gehalten. Erst nachdem bei der Ladungssicherung nachgebessert wurde, durfte ein Lasterfahrer seine Tour auf der Sauerlandlinie fortsetzen.

Nach einem Blick in den Kofferraum eines Gießeners, endete seine Fahrt von Köln in die Heimat auf dem Parkplatz der A 45. Direkt neben dem Rucksack des jungen Mannes lag ein Beutel mit rund 260 gr. Marihuana. Der Mittelhessen hatte sich am Morgen einen Mietwagen organisiert und war in Richtung Köln aufgebrochen. Dort kaufte er die gut 1.000 Euro teure Ware und wollte sie abends über die A 45 wieder nach Hause schaffen. Offensichtlich um die Kosten für den Mietwagen und den Sprit so gering wie möglich zu halten, meldete er eine Fahrgemeinschaft bei der Kölner Mitfahrzentrale an, wo sich prompt zwei junge Frauen fanden, die für ein zuvor abgesprochenen Betrag von dem Drogenfahrer nach Gießen gefahren wurden. Der Gießener gab sofort zu, dass es sich um seine Drogen handelte und räumte gleichzeitig den Konsum von THC ein. Die beiden Frauen organisierten sich ein Taxi an die Kontrollstelle und setzten ihre Fahrt in Richtung Gießen ohne ihren Chauffeur fort. Bei einer sich anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten Ermittler der Kriminalpolizei weitere 30 g Marihuana. Der Mann wird sich nun für den Besitz von Betäubungsmitteln und dem Fahren unter Drogeneinfluss verantworten müssen.

Ähnlich erging es zwei jungen Männern aus der Hansestadt Bremen. Da das Verhalten und die Pupillenreaktion des Fahrers auffällig waren, übernahm ein Rauschgiftspürhund die Drogensuche im Auto. Seine Spürnase erschnüffelt ein kleines Tütchen mit Drogen in der Türablage der Beifahrerseite und einen weiteren Plastikbeutel mit Betäubungsmitteln im Fußraum im Fond. Ein Drogenschnelltest wies dem Fahrzeuglenker die Einnahme von Kokain nach. Beifahrer und Fahrer erwartet nun eine Strafe wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln, wobei für den Fahrer noch die Drogenfahrt hinzu kommt. Sie mussten sich eine Fahrgelegenheit organisieren, da ihnen die Weiterfahrt untersagt wurde.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Außenstelle Dillenburg
Telefon: 02771/907-120

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: