Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

22.10.2014 – 16:16

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 22.10.2014: Pressemeldungen vom 22.10.2014:

Gießen (ots)

Gießen: Schule beschädigt

Mehrere Scheiben und Fassadenteile wurden in der Nacht zum Mittwoch an einer Schule in der Paul - Schneider - Straße beschädigt. Dabei benutzten die Unbekannten eine schwarze Sprühfarbe und hinterließen einen Schaden von etwa 1.000 Euro. Neben verschiedenen beleidigenden Aufschriften befanden sich dabei auch Hakenkreuzsymbole. Hinweise dazu bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: PKW aufgebrochen

Mehrere Gegenstände wurden in der Nacht zum Dienstag aus einem PKW, der in der Grünberger Straße geparkt war, entwendet. Die Diebe hatten eine Scheibe der Beifahrertür aufgebrochen und anschließend den Ford Fiesta entriegelt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641 7006-3555.

Gießen: Auseinandersetzung vor einem Restaurant

Vor einem Restaurant in der Westanlage gerieten ein 61 - und ein 44 - Jähriger am Dienstag, gegen 20.20 Uhr, in Streit. Offensichtlich setzte ein Beteiligter dabei ein Reizstoffsprühgerät ein und verletzte sein Gegenüber. Die Polizei hat ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641-7006-3755.

Gießen: Offenbar zu tief ins Glas geschaut

In der Grünberger Straße wurde am Mittwoch, gegen 01.30 Uhr, ein 44 - Jähriger aus Fernwald von einer Polizeistreife kontrolliert. Dabei stellte es sich heraus, dass der Autofahrer offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte. Eine Blutentnahme und die Beschlagnahme seines Führerscheins waren die Folge.

Gießen: Beide Kennzeichen entwendet

Im Eichendorffring haben Unbekannte am Dienstagabend die beiden Kennzeichen GI - BB 1111 entwendet. Die Schilder waren an einem Smart befestigt. Offensichtlich hatten Diebe die Kennzeichen abgerissen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641 7006-3555.

Gießen: versuchter Einbruch in ein Wohn- und Geschäftshaus

In der Markstraße haben Einbrecher offenbar zwischen Samstag und Montag versucht, in ein Geschäft zu kommen. Die Täter hatten von einem Hinterhof aus mehrfach an einer Tür gehebelt. Vermutlich war die Tür zu stabil. Hinweise dazu bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Buseck: Zigaretten entwendet

Aus einem Einkaufszentrum im Schützenweg in Großen-Buseck haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Die Täter hatten offensichtlich sich gewaltsam Zugang ins Gebäude verschafft und dort gezielt Zigaretten entwendet. Aufgrund erster Ermittlungen dürften die Täter gegen 02.00 Uhr zugeschlagen haben. Die Polizei sucht Zeugen, die zur genannten Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise dazu bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Biebertal: Holzstrebe an Hochsitz beschädigt

Offensichtlich angesägt wurde eine Holzstrebe eines Hochsitzes in der Feldgemarkung bei Biebertal. Unbekannte hatten den Sitz in den ersten Oktobertagen vermutlich gezielt beschädigt. Glücklicherweise wurde die Beschädigung noch rechtzeitig und vor dem "Betreten" bemerkt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641-7006-3755.

Lich: Tabak gestohlen

Einiges an Tabak haben Ladendiebe offensichtlich am Dienstag, gegen 15.30 Uhr, in der Straße Am Wall mitgehen lassen. Offensichtlich ging ein Trio dabei "arbeitsteilig" vor. Während einer der Unbekannten Schmiere stand, füllten die beiden Komplizen die mitgeführten Rucksäcke. Dabei nahmen die Diebe Tabakwaren im Wert von mehreren Hundert Euro aus einer Ablage und flüchteten danach aus dem Einkaufszentrum. Der erste Täter soll eine anthrazitfarbene Jeans, einen türkisfarbenen Pullover, eine schwarze Daunenweste und glänzende Schuhe getragen haben. Sein Mittäter soll eine graue Baseballmütze mit schwarzem Schild sowie einen schwarzen Kapuzenpulli getragen haben. Auffällig seien auch eine schwarze Jogginghose mit auffälliger weißer Aufschrift am linken Hosenbein und schwarzweiße Turnschuhe gewesen. Zum letzten Täter ist bekannt, dass er auch mit einer Weste und einen schwarzen Pulli bekleidet gewesen sein soll. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu diesem Trio oder einem Fahrzeug dazu geben können. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg, Telefon 06401 - 91430.

Laubach: Einbruch in Gartenhütte

Offensichtlich ohne Diebesgut haben Unbekannte in den letzten Tagen wieder den Heimweg angetreten. Die Täter hatten eine Zugangstür aufgebrochen. Der Einbruch in die Hütte, die sich in der Gerhart - Hauptmann - Straße befindet, wurde am Dienstagmittag bemerkt und bei der Polizei angezeigt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg, Telefon 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen