Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

30.09.2014 – 16:04

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 30.09.2014

Gießen (ots)

Nach Unfallflucht in Wieseck sucht Polizei eine Opelfahrerin

Gießen: Einen Schaden von mehreren hundert Euro verursachte eine bisher unbekannte Opelfahrerin am Montagmorgen, 29.09.2014, in Wieseck an einem silberfarbenen Mazda. Gegen 08.30 Uhr war die Frau offenbar beim Einparken in der Straße "Reichelsberg" mit einem blauen Meriva gegen die Stoßstange des Mazda 2 gefahren. Ohne sich um ihre Pflichten zu kümmern, suchte die Unfallfahrerin das Weite. Zeugen melden sich unter Tel. 0641-7006-3755.

Randalierer in Schule

Gießen: Einen mutmaßlich vierstelligen Sachschaden richteten Rowdys am letzten Wochenende an einem Schulgebäude in der Egerländer Straße an. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Zwischen Freitag, 26.09.14, 15.30 Uhr und Montag, 07.30 Uhr, begaben sich die Unbekannten auf den Schulhof und zerstörten mit Steinwürfen an dem Gebäude insgesamt elf Fensterscheiben. Danach begaben sie sich ins Innere und richteten Schäden an mehreren Deckenplatten im Flur an. Sachdienliche Hinweise an die Polizei.

Unfall mit drei Verletzten an der Hochwarte

Gießen: Drei Verletzte und rund 13.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Pkw-Zusammenstoßes am Dienstag, 30.09.2014, auf der Bundesstraße 457 zwischen Gießen und Fernwald. Gegen 10.25 Uhr war ein 34-jähriger Wachpolizist am Steuer eines Opel-Streifenwagens in Richtung Fernwald unterwegs. In Höhe der Hochwarte zog er vom rechten Fahrstreifen nach links, um zu Wenden. Dabei übersah er offenbar den auf der linken Spur in gleiche Richtung fahrenden Mercedes-Kombi eines 47 Jahre alten Mannes aus Fernwald. Beim Zusammenstoß wurden der 34-Jährige, seine 41 Jahre alte Mitfahrerin sowie der Mercedesfahrer verletzt. Die beiden Polizeimitarbeiter kamen mit dem Rettungswagen in die Uni-Klinik.

Frau niedergerissen und verletzt - Zeugen gesucht

Biebertal: Leichtere Verletzungen an Hals, Knie und Rücken erlitt eine 18-Jährige bereits am letzten Donnerstagmorgen (25.09.2014), als sie in Rodheim-Bieber hinterrücks zu Boden gerissen wurde. Nun sucht die Polizei Zeugen des Geschehens. Die junge Frau schilderte der Polizei, dass sie gegen 10 Uhr dabei war in der Mühlbergstraße einen Briefkasten zu öffnen, als sich von hinten ein bisher Unbekannter näherte. Er ergriff die Frau am Oberkörper und riss sie zu Boden, wobei sie sich Verletzungen zuzog. Der Fremde, mutmaßlich mit kräftiger Statur, flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung. Hinweise an die Ermittlungsgruppe in Gießen, Tel. 0641/7006-0.

Reifen platt gestochen

Pohlheim: Mit einem spitzen Gegenstand zerstachen bisher Unbekannte am letzten Wochenende in Watzenborn-Steinberg die Reifen von einem Volkswagen. Der schwarze Passat stand zwischen Freitagabend, 26.09.2014, und Montagmorgen auf einem Parkplatz in der Cottbuser Straße. Nach Angaben der Polizei blieb ein Sachschaden von 600 Euro zurück. Meldungen an Tel. 0641/7006-0.

Einbruch in Hausen

Pohlheim: In der Straße "Zur Mühle" in Hausen drangen bisher Unbekannte entweder am Sonntag, 28.09.2014, oder Montag, in ein Einfamilienhaus ein. Ob etwas entwendet wurde, ist der Polizei noch nicht bekannt. Die Einbrecher waren gewaltsam über ein rückwärtiges Fenster in das Haus gelangt und hatten Schränke und Kommoden nach Beute durchsucht. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen an die Kripo, Tel. 0641/7006-0.

Diebstahl aus Pkw

Grünberg: Eine gefüllte Werkzeugkiste im Wert von 250 Euro verschwand zwischen Samstag, 27.09.14, und Montag, in Queckborn aus einem Audi. Der anthrazitfarbene Kombi stand in einer Einfahrt in der Straße "Am Heiligenstock". Wie die Langfinger in das Innere gelangten, ist noch unklar. Hinweise an Tel. 0641/7006-0.

In geparktes Auto gekracht

Laubach: Auf der Friedberger Straße in Gonterskirchen verlor ein 22-Jähriger am Montag, 29.09.2014, gegen 20 Uhr aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über einen Skoda und prallte damit in einen geparkten Pkw. Der Autofahrer aus einem Laubacher Ortsteil wurde mit dem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, konnte dies aber später wieder verlassen. An beiden Autos entstand nach Angaben der Polizei ein Gesamtsachschaden von circa 5000 Euro.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen