Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 25.07.2014

Gießen (ots) - Teures Mountainbike gestohlen

Gießen: Ein schwarzes Mountainbike von "Bulls" verschwand am Donnerstag, 24.07.2014, nach 18 Uhr in der Steinstraße. Der 20-jährige Besitzer hatte das Rad verschlossen vor einem Gebäude abgestellt und den Diebstahl etwa eine Stunden später bei seiner Rückkehr bemerkt. Das Bike vom Typ LTD2 hat einen Wert von 1000 Euro. Hinweise an die Polizei, Tel. 0641/7006-0.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Gießen: In der Johannesbader Straße wurde zwischen Mittwoch, 23.07.2014, 15 Uhr, und Donnerstag, 14 Uhr, ein Opel von einem unbekannten Autofahrer beschädigt. Der Verursacher suchte das Weite, ohne sich um den Sachschaden an dem grauen Astra von circa 600 Euro zu kümmern. Zeugen melden sich unter 0641/7006-3755.

Autolack zerkratzt

Gießen: Wellenförmige Kratzer im Lack der Beifahrerseite fand ein Autobesitzer am Mittwoch, 23.07.2014, um 16 Uhr in der Rödgener Straße vor. Der blaue Golf stand seit dem Vorabend dort. Vom Verursacher ist bisher nichts bekannt. Nach Angaben der Polizei beträgt der Sachschaden mindestens 600 Euro. Hinweise an Tel. 0641/7006-0.

Münzbehälter abgebaut und mitgenommen

Gießen: In der Waschküche eines Mehrfamilienhauses in der Marburger Straße machte sich ein Unbekannter in den letzten Tagen gewaltsam am Münzbehälter eines Wäschetrockners zu schaffen. Der Täter verursachte dabei einen Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Beute hingegen beträgt etwa 20 Euro. Zeugenmeldungen unter Tel. 0641/7006-0.

Gelegenheit macht Diebe

Linden: Ungesichert stellte ein Fahrradbesitzer am Donnerstag, 24.07.2014, nach 15 Uhr sein Mountainbike in der Nähe vom Freibad in Großen-Linden ab. Als er nach drei Stunden zurückkam, war das blau Rad vom Hersteller Canyon weg. Ein Langfinger hatte die Gelegenheit genutzt und das Rad im Wert von 600 Euro einfach mitgenommen. Sachdienliche Hinweise unter Tel. 0641/7006-0 erbeten.

An der Neuen Mitte Böschung runtergefahren: Zwei Leichtverletzte

Pohlheim: Die 18-jährige Fahrerin eines Volkswagens war am Donnerstag, 24.07.2014, um kurz vor Mitternacht von Garbenteich nach Watzenborn-Steinberg unterwegs. In einer Linkskurve nahe der Neuen Mitte kam die Gießenerin dann aus unbekannten Gründen mit dem Polo von der Straße ab und fuhr damit eine fünf Meter hohe Böschung hinab. Die Fahrerin und ihre aus Pohlheim stammende Mitfahrerin ((18 Jahre) wurden dabei leicht verletzt. Beide kamen vorsorglich in das Krankenhaus nach Lich. Am Auto entstand nach Angaben der Polizei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Diesel und mehr gestohlen

Reiskirchen: Über 200 Liter Dieselkraftstoff zapften Langfinger in Bersrod, in der Zufahrt zum Wochenendgebiet nahe der Landstraße 3129, aus einem MAN-Lkw und einem Mini-Bagger ab. Auch ein mobiles Navigationsgerät, Werkzeuge und Spanngurte nahmen die Diebe aus dem Lkw-Innenraum mit. Zwischen Dienstag, 22.07.2014, und Donnerstagmorgen, schlugen die Unbekannten eine Seitenscheibe an dem 18-Tonner ein und nahmen die Sachen im Wert von über 1000 Euro an sich. Anschließend zapfte sie das Diesel aus beiden Fahrzeugtanks ab und entkamen damit. Am Lastkraftwagen blieb ein Schaden von über 300 Euro zurück. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 06401/9143-0.

Unfallflucht in Grünberg: Radfahrer und Zeugen gesucht

Grünberg: Vor dem Anwesen Kantstraße 6 stellte eine 54jährige Grünbergerin am Mittwoch, 23.07.2014, einen Peugeot ab. Ein bislang noch unbekannter Fahrradfahrer befuhr mit seinem Fahrrad gegen 18.15 Uhr die Kantstraße in Richtung Bismarckstraße. Aus bisher unbekannter Ursache prallte der Radler gegen den geparkten Pkw und kam zu Fall. Dabei entstand an dem schwarzen 207´er ein Schaden von gut 1000 Euro. Der Unbekannte rappelte sich auf und entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Weiterführende Hinweise zum gesuchten Radler und Zeugenmeldungen erbittet die Polizei in Grünberg unter Telefon 06401/9143-0.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: