Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

22.07.2014 – 04:11

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten und hohem Sachschaden

Gießen (ots)

Greifenstein (Lahn-Dill-Kreis). Ein Schwerverletzter und zwei Fahrzeuge mit Totalschaden sind die Bilanz eines Unfalles auf der L 3046 zwischen den Abzweigen Greifenstein und Fleisbach am späten Abend des 21.07.2014. Ein 25-jähriger Fahrer eines Audi A6 befuhr gegen 22.00 Uhr die L 3046 aus Richtung Beilstein kommend in Richtung Herborn. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet der Audifahrer aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Mercedes Sprinter (Klein-Lkw) zusammen. Während der 27-jährige Fahrer des Sprinters leicht verletzt wurde, musste der 25-jährige Audifahrer mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der Streckenabschnitt zwischen Greifenstein und Fleisbach blieb u. a. wegen der aufwändigen Fahrbahnreinigungsarbeiten bis ca. 02.20 Uhr voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 70.000.- Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

PHK Stephan Wenz Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=17277 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen