Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 15.07.2014

Gießen (ots) - Handy aus Tasche gezogen

Gießen: Den Besuch einer Gaststätte in der Ludwigstraße am Montag, 14.07.2014, verbindet ein 25-Jähriger aus Heuchelheim mit dem Verlust seines Handys. Zwischen 02 und 04 Uhr war ihm das Samsung Galaxy mit einem Wert von etwa 500 Euro offenbar von einem Unbekannten aus der Hosentasche gezogen worden. Hinweise an Tel. 0641/7006-0.

Schmuck und Uhren erbeutet

Gießen: Schmuck und Armbanduhren nahm ein Langfinger zwischen Samstag, 12.07.2014, 17 Uhr, und Montag, 19 Uhr, aus einem Einfamilienhaus in Klein-Linden mit. Der Ganove hebelte an dem Haus im Bürgermeister-Jung-Weg ein Fenster auf und dursuchte sämtliche Zimmer. Zum genauen Wert der Beute sowie der Höhe des Sachschadens kann von der Polizei noch nichts gesagt werden. Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Tel. 0641/7006-2555.

Beulen im BMW

Gießen: Mehrere Beulen in der Motorhaube fand der Eigentümer eines BMW am Montag, 14.07.2014, gegen 12 Uhr vor. Der grüne 5er stand seit Sonntag, 19 Uhr, in der Zufahrt zu einem Parkplatz im Schiffenberger Weg. Nach Angaben der Polizei beträgt der Schaden etwa 1000 Euro. Hinweise an Tel. 0641/7006-0.

Rollerdiebe schlagen zweimal zu

Gießen: In der Dürerstraße verschwand am Sonntag, 13.07.2014, zwischen 23 Uhr und Mitternacht ein Kleinkraftroller. Der blaue Pegasus-Roller stand auf einem Parkplatz und war mit zwei Schlössern gesichert. Aus dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Ederstraße fehlt seit Montag ein nicht mehr fahrbereiter Roller vom Hersteller Jiangmen Dihao mit dem Versicherungsschild 163/TRU. Die Langfinger schlugen nach bisherigen Erkenntnissen zwischen 08 und 12 Uhr zu. Beide Roller haben einen Wert von je 600 Euro. Wer Angaben zu den Taten oder dem Verbleib der Zweiräder machen kann, meldet sich unter Tel. 0641/7006-0.

Pkw-Scheibe eingeschlagen

Gießen: Aus dem Innenraum eines Volkswagens stahl ein Unbekannter am Montag, 14.07.2014, zwischen 05.50 und 16.40 Uhr ein Laptop sowie Aktenordner. Der Langfinger schlug auf einem Parkplatz der Ringallee eine Seitenscheibe an dem silberfarbenen Polo ein und nahm die Gegenstände im Wert von 200 Euro mit. Hinweise unter der Rufnummer 0641/7006-0.

Honda touchiert und weitergefahren

Gießen: Die hintere Stoßstange von einem Honda beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen Samstag, 12.07.2014 (15 Uhr), und Sonntag (11.45 Uhr) im Ernst-Toller-Weg. An dem roten Civic blieb ein Schaden von 300 Euro zurück. Vom Verursacher ist bislang nichts bekannt. Hinweise an Tel. 0641/7006-3555.

Unfallflucht in der Licher Straße - Polizei bittet um Hinweise

Gießen: Zwei stark beschädigte Türen auf der Fahrerseite eines BMW fand die 20-jährige Nutzerin am Montag, 14.07.2014, gegen 11.45 Uhr in der Licher Straße vor. Die Frau hatte den schwarzen 1er um 08 Uhr auf einem Parkplatz vor den Rechtswissenschaften abgestellt. Die Reparatur der Schäden wird nach Schätzung der Polizei mindestens 2000 Euro betragen. Wer Hinweise zum Verursacher geben kann, soll sich unter Tel. 0641/7006-3555 melden.

Tageswohnungseinbruch in Heuchelheim

Heuchelheim: In der Heinestraße ist ein Einbrecher am Montag, 14.07.2014, gewaltsam in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Der Täter hebelte ein Fenster im Erdgeschoss auf und betrat die Räume. Daraus entwendete er Schmuck, Bargeld sowie ein Laptop im Gesamtwert von circa 1000 Euro. Die Tatzeit lässt sich zwischen 13.30 und 17.15 Uhr eingrenzen. Wer Verdächtiges beobachtet hat, soll sich bei der Kripo über Telefon 0641/7006-2555 melden.

VW im Wendehammer gerammt

Großen-Linden: Im Wendehammer gegenüber dem Anwesen Oberhof 25 wurde am Sonntag, 13.07.2014, zwischen 11.20 und 12.20 Uhr ein VW Touran an der linken Vorderseite beschädigt. Der bisher unbekannte Verursacher suchte das Weite und ließ nach Polizeiangaben einen Sachschaden von 1500 Euro zurück. Hinweise an Tel. 0641/7006-3555.

Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Buseck: Auf der Landstraße 3089 bei Buseck kontrollierte die Polizei am Montag, 14.07.2014, eine 60-jährige Autofahrerin. Die Frau war gegen 13.50 Uhr offenbar alkoholisiert mit einem Mercedes unterwegs und musste anschließend eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen. Zudem stellten die Ordnungshüter fest, dass die Gießenerin nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Auto rundherum zerkratzt

Hungen: Viele Kratzer im Lack eines Volkswagens fand die Nutzerin am Sonntag, 13.07.2014, um 14 Uhr in Inheiden vor. Der blaue Polo stand seit dem Vorabend gegen 23 Uhr in der Straße "Am kleinen Riedweg". Der Schaden dürfte über 1000 Euro liegen. Wer Angaben zu der Sachbeschädigung machen kann, soll sich über Tel. 06401/9143-0 melden.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: