Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Christopher F. geben?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei nach dem 39 Jahre alten Christopher F.. Der Vermisste ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

13.05.2014 – 15:49

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 13.05.2014

Gießen (ots)

   -- 

Geldbörse aus Auto entwendet

Gießen: Nur kurz einkaufen war eine Frau aus Aßlar am Montag, 12.05.2014, zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr. Ihre Geldbörse ließ sie im verschlossenen Fahrzeug einer Freundin auf dem Parkplatz einer Bank in der Gottlieb-Daimler-Straße zurück. Als die beiden Frauen zu dem blauen BMW zurück kamen mussten sie feststellen, dass die Scheibe der Beifahrerseite heruntergelassen war. Die Geldbörse wurde durch bislang unbekannte Täter entwendet. Derzeit steht nicht fest, wie die Diebe in das Auto eindringen konnten. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel. 0641-7006-0.

In Schilderbüro eingebrochen

Gießen: In ein Schilderbüro im Bachweg in Klein-Linden drangen Unbekannte zwischen Freitag, 13.30 Uhr, und Montag, 12.05.2014, 07.15 Uhr, ein. Rund 250 Euro Schaden richteten sie durch Aufhebeln eines Fensters an. Entwendet wurde nach bislang vorliegenden Erkenntnissen nichts. Die Kriminalpolizei in Gießen bittet um Hinweise, Tel. 0641-7006-2555.

Mountainbike entwendet

Gießen: Ein graues Mountainbike der Marke Scott, Modell Skale 60, hatte ein Gießener am Sonntag, 11.05.2014, zwischen 07 Uhr und 19 Uhr, in der Glaubrechtstraße abgestellt. Nur das Schloss, mit dem das Fahrrad an einem Treppengeländer gesichert war, ließen die unbekannten Täter zurück. Die Polizei in Gießen erbittet Hinweise, Tel. 0641-7006-0.

Ausweise wieder aufgefunden

Gießen: Um 16.30 Uhr am Montag, 12.05.2014, teilte ein LKW Fahrer der Polizei freudig mit, dass seine Geldbörse inklusive aller darin befindlichen Dokumente wieder aufgefunden wurde. Am Morgen gegen 06.15 Uhr hatte er seinen weißen MAN - LKW vor dem City-Center in Bahnhofstraße für einen Augenblick unverschlossen und unbeaufsichtigt stehen lassen, als ihm Unbekannte seine Geldbörse aus dem Führerhaus entwendeten. Ein Wehrmutstropfen bleibt, das in der Geldbörse befindliche Bargeld und ein schwarzes Handy der Marke Samsung S 4 tauchten nicht wieder auf. Die Polizei in Gießen bittet um Hinweise, Tel. 0641-7006-0.

Erneut Außenspiegel abgetreten

Gießen: Wie bereits gestern berichtet traten Unbekannte, in der Nacht auf Sonntag, in der Gnauthstraße bei zwei geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel ab. Gestern teilte ein Gießener der Polizei mit, dass von seinem in der Gnauthstraße geparkten schwarzen Golf, zwischen Sonntag, 10 Uhr, und Montag, 12.05.2014, 06.30 Uhr, ebenfalls der rechte Außenspiegel abgetreten wurde. Auch in diesem Fall bittet die Polizei in Gießen um Hinweise, Tel. 0641-7006-0.

Unfall auf der A 485

Gießen: Die zur Unfallstelle auf der A 485 eilenden Rettungskräfte konnten am Dienstag, 13.05.2013, schnell wieder abdrehen. Zunächst musste nach ersten Meldungen, gegen 06:50 Uhr, von einer eingeklemmten Person ausgegangen werden. Vom Gießener Nordkreuz in Richtung Langgöns fuhr ein Mann aus Kirchhain, aus noch ungeklärter Ursache, auf einen vor ihm fahrenden Opel Corsa auf, wodurch beide Fahrzeuge ins Schleudern kamen und in die Außenleitplanke prallten. Ein weiteres Fahrzeug wurde beim Überfahren der Trümmerteile beschädigt. Verletzt oder gar eingeklemmt wurde bei dem Unfall niemand. Der durch den Unfall entstandene kurze Rückstau löste sich schnell wieder auf.

Mit Rapper verwechselt

Gießen: Ein ungewöhnlicher Vorfall ereignete sich am Donnerstag, 08.05.2014, gegen 14.20 Uhr, an der Herderschule im Kropbacher Weg. Die Schüler einer 9. Klasse erblickten einen etwa 18-20 Jahre alten Mann, der auf dem Schulhof mit seinem schwarzen Mountainbike vorüberfuhr. Aufgrund seiner Ähnlichkeit zu einem bekannten Rap-Musiker rief ihm ein Schüler aus dem Klassenraum heraus "Hallo Farid" zu. Diese Äußerung nahm der mittelgroße Mann zum Anlass die Schüler zu beschimpfen und Steinchen in das offene Klassenfenster zu werfen. Selbst als das Fenster geschlossen wurde ließ der Mann noch nicht von seinen Handlungen ab und sprühte schließlich, in der irrigen Annahme das Fenster sei geöffnet, Pfefferspray von außen gegen die Scheibe. Da in der Klasse niemand auf die Provokationen reagierte, suchte er schließlich das Weite. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung. Alle Schüler blieben unverletzt. Zur Beschreibung der Person wird angegeben, dass er vor allem durch seine schwarzen Haare mit Irokesenschnitt auffiel. Weiterhin habe er ein narbiges Gesicht gehabt und zur Tatzeit ein türkis-blaues Sweat-Shirt und Sneaker getragen. Hinweise auf den Mann erbittet die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555.

Rote Sporttasche als wichtiger Hinweis

Heuchelheim: Einen ca. 1.80 - 1.85 m großen Mann, etwa 25 Jahre alt, mit sportlicher Gestalt und schwarzen Haaren, sucht die Polizei nach einem Wohnungseinbruch in der Bahnstraße am Montag. Zwischen 16 Uhr und 21 Uhr drangen Unbekannte dort in eine Wohnung ein und entwendeten neben einem MP3-Player, einer Spielekonsole, Marlboro-Zigaretten und Bargeld, auch eine rote Sporttasche der Marke Uhl. In diesem Zusammenhang fiel einer Zeugin in der Nähe des Hauses der beschriebene südländische Mann mit Dreitagebart, schwarzer Lederjacke und schwarzer Jeans auf, welcher eine solche Sporttasche mit sich führte. Weitere Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-0.

Gegen Hauswand geschleudert

Buseck: "Rechts vor links" gilt als Verkehrsregelung an der Kreuzung In den Gräben / Bleichstraße in Buseck. Diese Regelung missachtete am Montag, 12.05.2014, um 11.18 Uhr, ein 82 Jahre alter Mann, der mit seinem PKW auf der Straße "In den Gräben" in Richtung Pfarrwiese fuhr. Mit seiner A-Klasse stieß er gegen einen rechts aus der Bleichstraße in Richtung Hofburgstraße fahrenden Skoda Praktik. Durch den Zusammenstoß prallte der Mercedes gegen eine Hauswand im Kreuzungsbereich. Es entstand ein Sachschaden von rund 8.500 Euro, beide Fahrer verletzen sich bei dem Unfall leicht.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Lich: Vermutlich beim Ein- / Ausparken verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag, 12.05.2014, zwischen 10 Uhr und 13.45 Uhr, einen Schaden von 150 Euro an einem in der Schillerstraße geparkten schwarzen Daimler Chrysler. Hinweise erbittet die Polizei in Grünberg, Tel. 06401-9143-0.

Erneuter Einbruch in Bäckereifiliale

Linden: Bereits in der Nacht zum 01.Mai waren Unbekannte in eine Bäckerei in Großen-Linden eingedrungen, hatten aber kein Diebesgut erlangt. Zwischen Sonntag, 16 Uhr, und Montag, 12.05.2014, 04.50 Uhr ,brachen nun erneut Unbekannte in die Filiale im Leihgesterner Weg ein. Diesmal gelang es den Tätern Bargeld zu entwenden. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen