Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 14.02.2014

Gießen (ots) - Wendemanöver führt zu Pkw-Zusammenstoß

Gießen: Beim Zusammenstoß zweier Pkw in der Westanlage am Mittwoch, 12.02.2014, entstand ein Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Um 16.05 Uhr befuhr ein 72-Jähriger aus Frankfurt mit einem BMW die Westanlage zur Südanlage. Als er in Höhe der Bahnhofstraße offenbar verbotswidrig wenden wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Volvo einer 49-jährigen Gießenerin, die auf der linken Fahrspur zur Südanlage unterwegs war. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Fahrer eines Renaults nach Unfallflucht gesucht

Gießen: Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, 12.02.2014, in der Westanlage sucht die Polizei den Fahrer eines hellblauen Van, mutmaßlich eines Renaults. Gegen 14.30 Uhr war eine 45-Jährige mit ihrem blauen Ford Fiesta von der Westanlage zur Gabelsberger Straße unterwegs. Dabei touchierte der Fahrer des Vans, der in gleicher Richtung fuhr, den hinteren linken Radkasten des Fords. Ohne sich um den Schaden von 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte. Der Brillenträger soll etwa 60 Jahre alt gewesen sein und wird mit graumelierten Haaren sowie Geheimratsecken beschrieben. Von dem Kennzeichen des Vans sind die Buchstaben "GI-WS" bekannt. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Pkw oder den Fahrer unter Tel. 0641/7006-3755

Autoaufbruch vor Kindergarten: Handtasche und Handys weg

Lollar: Nur zehn Minuten hatte eine 30-Jährige am Donnerstagmorgen, 13.02.2014, ihren Wagen in der Weiherstraße in Odenhausen aus den Augen gelassen, um ihr Kind in den nahegelegenen Kindergarten zu bringen. Das nutzte ein Dieb offenbar aus und brach nach 07.25 Uhr in den grauen Volvo ein. Der Täter schlug die Scheibe der Beifahrertür ein, griff sich eine grasgrüne Handtasche der Marke "Zwei" vom Beifahrersitz und machte sich damit aus dem Staub. Er erbeutete mit der Tasche eine braune Ledergeldbörse mit 20 Euro, Dokumente und Kundenkarten sowie zwei Handys von Samsung und Apple. Am Auto blieb ein Sachschaden von etwa 250 Euro zurück. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Tel. 0641/7006-0.

Schmuck und Golduhr gestohlen

Pohlheim: Aus einem Mehrfamilienhaus in der Danziger Straße in Hausen stahlen Einbrecher am Mittwoch, 12.02.2014, nach 10 Uhr mehrere Schmuckstücke sowie eine goldene Herren-Armbanduhr. Die Täter gelangten auf bisher unbekannte Weise in den Hausflur und zerstörten das Türschloss einer Wohnung. Aus den Räumen nahmen sie die Beute von mutmaßlich vierstelligem Wert mit und verschwanden unbemerkt. Die Bewohner stellten den Einbruch gegen 11.20 Uhr fest. Sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei, Tel. 0641/7006-2555.

Einbrecher in Rodheim-Bieber

Biebertal: In der Hofmannstraße in Rodheim-Bieber sind Unbekannte in den letzten Tagen in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Die Täter kletterten auf einen etwa drei Meter hohen Balkon, hebelten die Balkontür auf und gelangten so in die Räume. Sie stahlen Schmuck, eine Münzsammlung sowie zwei Porscheembleme aus Messing und Emaille von noch nicht feststehendem Gesamtwert. Der Einbruch wurde am Donnerstag, 13.02.2014, bemerkt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen unter Telefon 0641/7006-2555.

Handtasche aus Pkw entwendet

Biebertal: Die Seitenscheibe von einem Mercedes schlugen bisher Unbekannte am Donnerstag, 13.02.2014, zwischen 18 und 18.20 Uhr in Rodheim-Bieber ein. Der Pkw stand auf einem Parkplatz "Am Fortberg" vor der kleinen Reithalle. Aus dem Innenraum der B-Klasse verschwand eine Tasche mit Geldbörse, persönlichen Papieren und Debit-Karten. Der Schaden am Auto und der Beutewert dürften zusammen im vierstelligen Bereich liegen. Hinweise an die Polizei, Telefon 0641/7006-0, erwünscht.

Wohnungseinbruch in Inheiden

Hungen: Zwischen Dienstag, 11.02.2014 (19 Uhr) und Freitag (09 Uhr) sind bisher Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung im Ahornweg in Inheiden eingebrochen. Sie hebelten eine rückwärtige Terrassentür auf, durchsuchten im Inneren sämtliche Schränke und nahmen eine bisher unbekannte Menge Schmuck mit. Den Schaden an der Tür gibt die Polizei mit etwa 500 Euro an und bittet um weiterführende Hinweise unter der Rufnummer 0641/7006-2555.

Dunkler Pkw nach "Beinahe-Zusammenstoß" gesucht

Hungen: Wie eine 18-jährige Fordfahrerin der Polizei schilderte, war sie am Donnerstagvormittag, 13.02.2014, auf der Bundesstraße 457 zwischen Rodheim und der Abfahrt Hungen Langd unterwegs, als ihr in einer Kurve ein dunkler Pkw auf ihrer Fahrspur entgegen kam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, so die junge Niddaerin, wich sie um 10.20 Uhr mit dem weißen Fiesta nach rechts auf die Bankette aus. Dabei prallte der Ford in die Leitplanke. Zu einer Berührung der beiden Pkw war es nicht gekommen. Der andere Fahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Sachschaden von etwa 2.000 Euro zu kümmern. Die Grünberger Polizei ermittelt jetzt wegen Verkehrsunfallflucht und sucht Zeugen. Hinweise werden unter Tel. 06401/9143-0 entgegen genommen.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: