Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: schwerer Verkehrsunfall mit LKW auf der BAB 480

Gießen (ots) - Auf der A 480, Reiskirchener Kreuz, Fahrtrichtung Gießen kam es gg. 03:20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.

Aus noch ungeklärter Ursache verlor ein 58 Jahre alter LKW-Fahrer aus Altenburg die Kontrolle über seinen Sattelzug, fuhr gegen die Mittelleitplanke und überschlug sich in folge. Das Fahrzeug kam auf dem Dach, auf halber Höhe einer 10m hohen Böschung neben der Autobahn zum liegen. Der Fahrer wurde in der Fahrerkabine eingeklemmt. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in die Uni-Klinik Gießen gebracht.

Aufgrund der Lage des LKW gestaltet sich die Bergung als sehr schwierig. Die Ladung bestand aus 18t Süßigkeiten. Die Höhe des Sachschadens wird auf 130.000 EUR geschätzt. Die Autobahn musste in Richtung Gießen gesperrt werden. Wie lange die Bergung noch andauert, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=17277 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: