Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

26.04.2019 – 10:36

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Nach Bränden in Heuunterstand und Volksbank - Tatverdächtiger festgenommen

Fulda (ots)

Wartenberg - Zwei Brände in Wartenberg beschäftigten am Donnerstag (25.4.) die Feuerwehr und die Polizei. Gegen 17.00 Uhr wurde der Brand eines Heuunterstandes in der Feldgemarkung am Hainigweg gemeldet. Mehrere Zeuginnen hatten dabei einen verdächtigen Mann in unmittelbarer Nähe des Brandortes beobachtet und dies der Polizei mitgeteilt. Dieser konnte im näheren Bereich angetroffen und seine Personalien festgestellt werden. Nur wenige Stunden später, gegen 21.30 Uhr, rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in der Volksbank in der Lauterbacher Straße aus. Hier hatte, ebenfalls von Zeugen beobachtet, ein Mann einen Prospektständer angezündet und diesen in den Innenraum des Gebäudes gebracht. Danach hatte er vor der Bank mit einer Holzlatte auf ein parkendes Auto eingeschlagen. Er wurde noch am Tatort festgenommen und ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Bei dem Brand des Heuunterstandes ist ein finanzieller Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro zu verzeichnen, der Inventarschaden in der Bank wird derzeit mit etwa 15.000 Euro beziffert. Die Polizei in Lauterbach und die Kripo Alsfeld haben entsprechende Ermittlungsverfahren gegen den 20-jährigen Afghanen eingeleitet.

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung