Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

25.02.2019 – 12:57

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Exhibitionist, Müllsäcke verbrannt, ATS-Alufelgen gestohlen, Unter Drogen - ohne Fahrerlaubnis, Auseinandersetzung - Polizei sucht Zeugen

Vogelsberg (ots)

Medieninformation vom 25.02.2019

Exhibitionist Lauterbach - In der Straße "Entenberg" zeigte ein unbekannter Täter am Freitagabend, gegen 19:50 Uhr, vor einem Hotel sein entblößtes Glied einer Frau und beleidigte sie mit Worten. Der Tatverdächtige soll zwischen 40 und 60 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß gewesen sein. Ertrug einen knielangen, dunklen Mantel und eine Wollmütze auf dem Kopf. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Müllsäcke verbrannt Schotten - Mehre Müllsäcke und Kartons verbrannten am Samstagabend, gegen 23:50 Uhr, in der Vogelsbergstraße in einem schmalen Gang zwischen zwei Häuser. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Ein Stromkabel und ein Plastikfallrohr sind durch die Hitze verschmort. Es entstand ein Schaden von rund 200 Euro. In einem der Gebäude befindet sich ein Döner-Restaurant. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

ATS-Alufelgen gestohlen Feldatal/Groß-Felda - Aus einer Einfahrt eines Einfamilienhauses in der Klein-Feldaer-Straße stahlen unbekannte Täter am Samstag, zwischen 8 Uhr und 8:30 Uhr, vier Alu-Felgen der Mark ATS. Zur Tatzeit fuhr ein weißer Kastenwagen durch Groß-Felda, der möglicherweise im Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnte. Durch einen Zeugen konnte von dem Fahrzeug ein Teil des Kennzeichens KS-DA??? abgelesen werden. Einer der Fahrzeuginsassen soll ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Das Diebesgut hat einen Wert von circa 100 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Unter Drogen - ohne Fahrerlaubnis Homberg (Ohm) - Einen Quad-Fahrer erwischten Beamte der Alsfelder Polizei am Sonntagvormittag unter Drogeneinfluss am Steuer seines Fahrzeuges auf der Landestraße zwischen den Ortschaften Homberg (Ohm) und Nieder-Gemünden. Die Polizei hielt den 37-jährigen Fahrer aus dem Vogelsbergkreis an und stellten bei der anschließenden Verkehrskontrolle fest, dass der Mann Rauschmittel eingenommen haben könnte. Der Drogenkonsument musste daraufhin mit zur Blutentnahme. Weiterhin stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Gegen ihn erstatteten die Ordnungshüter Anzeigen wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Auseinandersetzung - Polizei sucht Zeugen Lauterbach - Am 31. Januar 2019 kam es gegen 10:50 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 22-jährigen, afghanischen Staatsbürgern in der Sparkasse Oberhessen in der Bahnhofstraße. Einer der Beiden soll seinem Kontrahenten in der Nähe des Ausganges einen Stoß mit dem Kopf ins Gesicht versetzt haben. Dabei verletzte er ihn an der Nase. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zu der Straftat machen können. Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer (0 66 41) 97 10 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wolfgang Keller, PHK Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen 06641/971-130

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen