Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

07.02.2019 – 12:19

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Randalierer beschmieren Wände und Autos mit Farbe - 10.000 EUR Schaden, Tür hielt Einbrechern stand

Vogelsberg (ots)

Medieninformation vom 07.02.2019

Randalierer beschmieren Wände und Autos mit Farbe, 10.000 EUR Schaden Schotten - Unbekannte Randalierer zogen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch durch das Stadtgebiet von Schotten und beschmierten an über zehn verschiedenen Orten Wände sowie Pkws mit Farbe. Die Spur der Täter zog sich vom Lindenweg über die Kleine Mühlgasse bis hin zur Parkstraße und der Vogelsbergstraße. Sie besprühten mit blauer und grüner Farbe Hauswände von öffentlichen Gebäuden, Wohnhäuser und einem Getränkemarkt. In gleicher Weise wurden nach bisherigen Ermittlungen noch vier Autos und eine Bushaltestelle beschädigt. An der Gesamtschule beließen es die Ganoven nicht nur bei ihren Farbschmierereien, sondern warfen zudem auch noch eine Fensterscheibe zu einem Klassenraum mit einem Stein ein. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Hinweise zu den Straftaten erbittet der Polizeiposten Schotten unter der Rufnummer (0 60 44) 98 90 90 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Tür hielt Einbrechern stand Lauterbach - Unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in das Gebäude der Postfiliale und der Bäckerei "Lind" in der Straße "Am Wörth" einzubrechen, jedoch ohne Erfolg. Eine Tür und ein Fenster hielten den Hebelversuchen der Einbrecher stand. Es entstand ein Sachschaden von rund 150 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wolfgang Keller, PHK Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen 06641/971-130

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung