Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

04.07.2018 – 10:15

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Raub - Widerstand - Einbruch - Diebstahl

Fulda (ots)

Raub um die Mittagszeit in der Innenstadt

Fulda - Bei einem Straßenraub am Dienstagmittag (3.7.), gegen 12.30 Uhr, vor dem Peterstor in Fulda, erbeuteten die Täter einen Ring vom Finger des 25-jährigen Geschädigten aus Neuhof. Nach den Angaben des jungen Mannes versuchten zwei Männer zunächst ihn zu provozieren, indem sie ihn beleidigten und mit Zigarettenkippen nach ihm warfen. Anschließend wurden die beiden handgreiflich, drückten ihn an eine Hauswand, hielten ihn fest und zogen ihm den Ring vom Finger. Danach verschwanden sie in Richtung Petersberger Straße. Die Personenbeschreibung der beiden Täter: 1. Person etwa 35 Jahre alt, 185 Zentimeter groß, Bartträger, korpulent, dunkel gekleidet. Sein Begleiter war etwa 10 Jahre jünger, ebenfalls 185 Zentimeter groß und korpulent, Dreitagebart, dunkel gekleidet. Eine Beschreibung des Rings liegt nicht vor. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls sich zu melden.

Fahrrad gestohlen

Fulda - Ein Trekkingrad der Marke Rixe, Comp XS 3.6, stahlen Diebe zwischen Freitag und Montag (29.6.-2.7.) in der Bahnhofstraße. Das Fahrrad war vor dem Haus Nummer 23, an einem Ständer mit einem Spiralschloss befestigt, abgestellt. Es hat einen Wert von etwa 150 Euro.

Einbruch in Sportlerheim

Burghaun - In das Sportlerheim in der Oberste Straße brachen Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag ein (2./3.7.). Sie montierten einen Beamer von der Decke ab und stahlen ihn. Außerdem durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und nahmen das vorgefundene Bargeld mit. Der Schaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Polizisten beleidigt und geschlagen

Fulda - Bei einem Routineeinsatz im Ulmenweg am Dienstagabend (3.7.), gegen 20.35 Uhr, nach einer zuvor begangenen Körperverletzung in einem Wohnhaus, konnten die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeistation Fulda den Schläger nur mit erheblicher Mühe überwältigen. Dabei beleidigte er sie nicht nur verbal, sondern schlug und trat auf die Beamten ein. Außerdem biss er einem Kollegen mehrfach in den Unterarm. Beide Polizisten, eine Frau und ein Mann, wurden dabei verletzt, setzten ihren Dienst allerdings fort. Erst mit der Unterstützung weiterer Polizisten gelang es den Widerständigen zu fesseln und zur Dienstelle zu bringen. Wegen des Verdachts des vorangegangenen Drogenkonsums wurde eine Blutentnahme bei dem hinreichend amtsbekannten 26-jährigen Mann durchgeführt. Er verbrachte die Nacht in einer Gewahrsamszelle, die Ermittlungen werden am Mittwoch fortgesetzt.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell