Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

29.06.2018 – 10:29

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Straßenraub- Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte - Einbrecher ertappt

Fulda (ots)

Räuber fordert Betäubungsmittel

Fulda - Ein 22-jähriger Mann hat bei der Polizei angezeigt, dass er am Donnerstag (28.6.), um 12.10 Uhr, in der Haimbacher Straße beraubt wurde. Nach seinen Angaben sei der Täter zwischen der Filiale einer Bäckerei und der Bushaltestelle an ihn herangetreten, habe ihm ein Messer an den Hals gehalten und die Herausgabe von Drogen gefordert. Anschließend habe er ihm seine schwarze Stoffgeldbörse mit Bargeld geraubt und sei in Richtung Innenstadt weggelaufen. Bei dem Täter soll es sich um eine männliche Person, etwa 24-29 Jahre alt und 175-185 Zentimeter groß, handeln. Dieser war bekleidet mit hellgrauem T-Shirt und schwarzer Jogginghose. Er soll von südosteuropäischer oder westasiatischer Herkunft sein.

Kind belästigt - Polizisten angegriffen

Fulda - Wegen Widerstands und einem tätlichen Angriff gegen Polizeibeamte sowie Beleidingung muss sich ein 48-jähriger Mann aus Fulda verantworten, der am Donnerstag (28.6.), gegen 19.30 Uhr, auf dem Spielplatz beim Umweltzentrum in der Fuldaaue zunächst mehrere Kinder ängstigte, indem er sie grundlos anschrie und verjagte. Der Vater eines Kindes alarmierte die Polizei. Gegenüber der Streife reagierte er sofort verbal aggressiv, verweigerte die Nennung seiner Personalien und griff die Beamten tätlich an. Eine Oberkommissarin erhielt einen gezielten Kinnhaken von ihm und nur mit den vereinten Kräften von drei Polizisten gelang es schließlich, den Tobenden zu überwältigen und zu fesseln. Er wurde zur Dienststelle sisitiert und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Autoaufbruch und versuchter Einbruch in Wohnhaus

Tann - Von Anwohnern und Zeugen beobachtet und verfolgt, gelang es Beamten der Polizeistation Hilders am Donnerstag (28.6.), gegen 23.30 Uhr, einen mutmaßlichen Autoauf- und Wohnungseinbrecher festzunehmen. Der Tatverdächtige hatte zunächst in der Ludwigstraße ein Auto aufgebrochen war danach in ein Wohnhaus im Geriethweg eingebrochen. Dabei wurde von einem Bewohner überrascht und vertrieben. Der Täter flüchtete - von Zeugen beobachtet - letztendlich in seine Unterkunft in der Ostlandstraße. Dort nahmen die Beamten den bereits polizeibekannten 31-Jährigen fest und brachten ihn zur Dienststelle, wo er seinen alkoholbedingten Rausch in einer Gewahrsamszelle ausschlief. Bei seiner Durchsuchung fanden sie ein bei dem Autoaufbruch gestohlenes Navigationsgerät mit Ladekabel.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen