Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-DN: 13 Fässer mit Altöl im Wald entsorgt - Zeugen gesucht

Nideggen (ots) - Gestern Morgen wurden Ölfässer in einem Waldweg in der Nähe der Harscheidter Straße ...

POL-VER: ++Fahndung nach unbekanntem Geldabheber - Polizei bittet um Mithilfe++

Oyten/Achim (ots) - Bereits im Dezember 2018 wurde einer 63-jährigen Frau in einem Lebensmitteldiscounter in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

06.02.2018 – 12:34

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Einbruch in Büro, Autofahrer unter Drogen

Vogelsberg (ots)

Medieninformation vom 06.02.2018

Einbruch in Büro Lauterbach - In ein Ingenieurbüro brachen unbekannte Täter zwischen Sonntag, 20:30 Uhr und Montag, 7:15 Uhr in der Spessartstraße ein. Die Unbekannten öffneten gewaltsam ein Fenster und verschafften sich so Zutritt in das Gebäude. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Büroräume. Die Einbrecher nahmen Bargeld und eine Spiegelreflexkamera im Wert von circa 1500 Euro mit. Sie verursachten einen Sachschaden von rund Eintausend Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Autofahrer unter Drogen Kirtorf - Romrod - Zwei Autofahrer erwischten Beamte der Polizeistation Alsfeld am Montag im Altkreis Alsfeld unter Drogeneinfluss am Steuer ihrer Fahrzeuge. Am Vormittag hielten die Schutzpolizisten einen 23-Jährigen aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf in Romrod an und kontrollierten den Mann. Hierbei kam die Vermutung auf, dass er Rauschgift eingenommen haben könnte. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Bei einer weiteren Überprüfung des Autofahrers kam ans Tageslicht, dass er gar keinen Pkw hätte fahren dürfen. Denn er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen ihn erstatteten die Ordnungshüter deshalb eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und eine wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ähnlich erging es am Montagmittag einem gerade 19 Jahre alt gewordenen Fahrzeugführer in Romrod/Zell. Beim dem 19-Jährigen aus dem Raum Marburg reagierte eine Test ebenfalls auf Drogen. Auch gegen ihn erstatteten die Polizeibeamten eine Anzeige, weil er gegen das Betäubungsmittelgesetzt verstoßen hatte.

Wolfgang Keller, PHK Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen 06641/971-130

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen