Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Pressemeldung vom vergangenen Wochenende Montag, 18. September 2017

Fulda (ots) - Einbrecher in Fulda, Hofbieber, Bad Salzschlirf und Eichenzell FULDA - Zu den Räumen eines Versicherungsbüros in der Petersgasse verschafften sich Unbekannte am Sonntag (17.09.), zwischen 00.00 Uhr und 12.40 Uhr, unberechtigter Weise Zugang. Nachdem die Einbrecher versucht hatten verschiedene Türen aufzuhebeln, gelang ihnen schließlich das Aufbrechen eines Fensters. Im Gebäudeinneren öffneten die Endringlinge gewaltsam mindestens einen Büroschrank. Ob etwas fehlt, muss derzeit erst noch geklärt werden. HOFBIEBER - In der Nacht von Freitag (15.09. / 17.00 Uhr) auf Samstag (16.09. / 11.00 Uhr) brachen bislang Unbekannte in ein Bürogebäude in der Straße Im Grund ein. Durch ein aufgehebeltes Fenster kletterten sie in das Haus und brachen im Inneren drei Türen auf. Anschließend durchsuchten sie sämtiche Räume und Schränke. Entwendet wurde nach aktuellem Kenntnisstand nichts. BAD SALZSCHLIRF - Das Fenster sowie die Eingangstür eines Hauses in der Bahnhofstraße versuchten Einbrecher in der Nacht zu Samstag (15.09. / 19.30 Uhr bis 16.09. / 13.30 Uhr) aufzubrechen. Da dies allerdings misslang, ließen sie von einem weiteren Vorgehen ab. EICHENZELL - Ebenfalls ohne Diebesgut verschwanden Einbrecher aus einem Vereinshaus in Sachsenhausen. Dort hebelten die Täter in der Zeit von Mittwoch (13.09.), 21.30 Uhr, bis Freitag (15.09.), 18.00 Uhr, ein Fenster auf und gelangten ins Gebäudeinnere, wo sie weitere Türen aufbrachen. Entwendet wurde offensichtlich nichts.

Geldbörse gestohlen FULDA - Aus der in einer Gaststätte in der Pfandhausstraße am Boden stehenden Umhängetasche stahlen Diebe am frühen Samstagmorgen (16.09.), zwischen 02.50 Uhr und 03.00 Uhr, eine Geldbörse sowie eine Flasche Likör. In dem Geldbeutel befanden sich neben einigen Euro Bargeld auch diverse persönliche Dokumente. Eine Täterbeschreibung konnte der Geschädigte nicht geben.

Farbschmierereien in der Innenstadt FULDA - In der Straße Peterstor beschmierten bislang unbekannte Täter mehrere Hauswände, Eingangstüren und Parkautomaten. Vermutlich mit einem sehr breiten schwarzen Stift hinterließen sie die Tags "STBLS", "BIATCH", "HAZE", "SUCKABLELRT" sowie die Zahl 420. Die Sachschadenshöhe wird noch ermittelt.

Mit Fahrrad Autoscheibe zerstört FULDA - Ein dunkelhäutiger, etwa 20 Jahre alter Mann, befuhr mit seinem Fahrrad am Freitagabend (15.09.), gegen 21.15 Uhr, die Frankfurter Straße. Da er allerdings kein Licht am Fahrrad hatte, war der etwa 175 cm große und schlanke Mann schlecht zu sehen. Dies stellte auch ein Autofahrer fest und sprach ihn an einer Ampelkreuzung daraufhin an. Der Radfahrer reagierte jedoch so wütend, dass er sein Fahrrad in die Hand nahm und es in die Heckscheibe des PKW warf. Die Scheibe ging dadurch zu Bruch. Ohne sein Rad flüchtete der Mann in die nahegelegene Gemeinschaftsunterkunft. Wer kann Hinweise zu dem Radfahrer mit dunkler Bekleidung, beigefarbener Mütze und Kinnbart geben?

Reifen zerstochen FLIEDEN - Alle vier Reifen eines roten Hyundai i30 zerstachen bislang Unbekannte in der Nacht zum Freitag (14.09. / 15.09.). Das Fahrzeug war zwischen 19.00 Uhr und 09.15 Uhr in der Straße Struthberg geparkt. Täterhinweise gibt es keine.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Conny Jehnert Pressestelle Tel.: 0661 - 105 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: