Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

06.06.2017 – 14:41

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Einbrüche und Diebstähle, Sachbeschädigung und Brandstiftungen
Lagemeldung von Dienstag, 06. Juni 2017

Fulda (ots)

Auto beschädigt

FULDA - Einen schwarzen BMW "X1" beschädigten Unbekannte am vergangenen Freitag (02.06.) zwischen 09:45 Uhr und 13:45 Uhr. Das Auto war zur Tatzeit auf einem Parkplatz in der Weimarer Straße abgestellt. Die Täter schlugen ein etwa handgroßes Loch in die hintere Seitenscheibe, öffneten das Fahrzeug jedoch nicht. Der Schaden beträgt rund 250 Euro.

Einbrecher ohne Beute

FULDA - In der Nacht von Freitag (02.06.) auf Samstag (03.06.) brachen Unbekannte in ein leer stehendes Wohnhaus in der Biebersteinstraße ein. Die Täter öffneten die Eingangstür gewaltsam und durchsuchten drinnen sämtliche Räume. Dabei fanden sie offensichtlich kein geeignetes Diebesgut. Ohne Beute verließen sie den Tatort wieder.

Werkzeug aus Gartenhütte gestohlen

FULDA - Aus einem Geräteschuppen auf einer Gartenparzelle im Kleingartengelände in der Heidelsteinstraße stahlen Unbekannte in der Zeit zwischen dem vergangenen Dienstag (30.05.) und Freitag (02.06.) einen Kompressor und Werkzeug. Die Täter zerschnitten zunächst den Maschendrahtzaun um das Gartengrundstück und hebelten anschließend die Tür zum Schuppen auf. Drinnen fanden sie ihre Beute im Wert von rund 200 Euro, mit der sie nach der Tat die Flucht ergriffen.

Fahrraddiebstahl

KÜNZELL - Das weiße Trekkingfahrrad eines 11-jährigen Mädchens aus Künzell stahlen Unbekannte am Freitagvormittag (02.06) zwischen 08:00 Uhr und 12:00 Uhr, aus dem Fahrradständer vor der Schule im Hahlweg. Das Kind hatte das weiße Fahrrad im Wert von rund 300 Mark dort abgestellt und mit einem Stahlschloss gesichert. Die Diebe durchtrennten das Schloss und ließen es am Tatort zurück. Mit ihrer Beute flüchteten sie unerkannt.

Tasche gestohlen

FULDA - Ein unbekannter Dieb hat in der Nacht zum vergangenen Sonntag (04.06.) um kurz nach Mitternacht in einer Gaststätte in der Brauhausstraße eine Tragetasche gestohlen. In dem Stoffbeutel mit der markanten Aufschrift "I love Harry Potter" befanden sich die Geldbörse, ein Schlüsselbund sowie die schwarze Regenjacke der Geschädigten. Die junge Frau aus Eichenzell hatte die Tasche während ihres Besuchs der Gaststätte neben sich abgelegt. Zeugen können den mutmaßlichen Dieb wie folgt beschreiben: Es handelt sich um einen 50 Jahre alten und 1,80 Meter großen Mann von schlanker Statur und mit kurzen grauen Haaren. Er trug eine schwarze Baseball-Kappe und eine Brille mit schwarzem Gestell. Der Mann war mit einem schwarz-weiß gestreiften T-Shirt, einer dreiviertellangen Hose sowie einer blauen Jacke bekleidet.

Einbrecher in der Winfriedschule

FULDA - Am Pfingstmontag (05.06.), zwischen 15:30 und 17:30 Uhr, brachen Unbekannte über das Dach in die Winfriedschule in der Leipziger Straße ein. Die Täter bestiegen zunächst einen Zwischenbau zwischen Aula und Schulturnhalle und stiegen durch eine eingeschlagene Fensterscheibe in das Gebäude. Drinnen versuchten sie in der Cafeteria aufgestellte Automaten aufzubrechen, was ihnen jedoch nicht gelang. Bei ihrer Flucht auf dem Einstiegsweg beobachteten Zeugen die beiden Täter. Sie beschreiben sie wie folgt: Beides sind Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren, die mit schwarzen T-Shirts und schwarzen Shorts bekleidet waren. Einer der beiden Männer hatte auffallend blonde, vermutlich gefärbte, hochgestellte Haare. Der andere hatte eine hellbraune Gesichtsfarbe und länger schwarze Haare. Es entstand Sachschaden von rund 200 Euro.

Zwei Einbrüche in Hünfelder Stadtteilen

HÜNFELD - Auf Schmuck hatten es Einbrecher am Pfingstmontag in der St.-Antonius-Straße im Stadtteil Großenbach abgesehen. Zwischen 13:00 Uhr und 19:25 Uhr hebelten die Täter die Hintertür des Einfamilienhauses auf und durchsuchten drinnen die Räume. Mit ihrer Beute im Wert von rund 500 Euro flüchteten die Diebe unerkannt. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro. Auch im Stadtteil Kirchhasel waren Einbrecher über das lange Wochenende unterwegs. In der Zeit zwischen dem vergangenen Donnerstag (01.06.) bis zum Pfingstmontag (05.06.) brachen sie in einen Lagerraum in der Straße "Im Winkel" ein. Dort entwendeten sie verschiedene Arbeitsgeräte, darunter einen Kompressor, eine Kettensäge, eine Werkzeugkiste und Schleifwerkzeug. Mit der Beute im Wert von rund 1.300 Euro flüchteten die Diebe.

Einbruch in Sonnenstudio

KÜNZELL - In ein Sonnenstudio in der Justus-Liebig-Straße brachen Unbekannte in der Zeit zwischen Pfingstsonntagabend (04.06.) und Pfingstmontag (05.06.) ein. Die Täter gelangten über eine Baustelle im Erdgeschoss in das Gewerbeanwesen und verschafften sich von dort aus Zutritt zu den Räumen des Studios. Dort fanden sie beim Durchsuchen von Schränken und Schubladen ihre Beute, Bargeld in noch unbekannter Höhe sowie einen türkisfarbenen Bluetooth-Lautsprecher der Marke "JBL", Modell "Flip 3" im Wert von rund 120 Euro.

Brandserie an Hochsitzen rund um Hünfeld

HÜNFELD - Mehrere Brände hielten die Feuerwehren und auch die Polizei im Hünfelder Land am Pfingstmontag (05.06.) auf Trapp. Gegen 03:30 Uhr brannte zunächst im Stadtteil Nüst in der Nähe der Schutzhütte "Dicke Eiche" ein mobiles Toilettenhäuschen aus Kunststoff. Unbekannte hatten es auf die Seite geworfen und vermutlich mit einem Brandbeschleuniger angesteckt. Am Nachmittag, gegen 16:30 Uhr, meldete die Feuerwehr sodann zwei brennende Hochsitze im Bereich zwischen Nüst und Dammersbach sowie in Rudolphshahn. Etwa eine Stunde später brannte in Burghaun, Hartmannshöhe, ein Hochsitz sowie sechs Siloballen. Den letzten Brand des Tages meldete die Feuerwehr dann gegen 20:30 Uhr. Im Bereich der Kreuzfeldstraße in Rothenkirchen hatten Unbekannte einen weiteren Hochsitz in Brand gesetzt. Glücklicherweise wurde niemand durch die verschiedenen Feuer verletzt. Es blieb in allen Fällen beim Sachschaden. Die Beamtinnen und Beamten der Hünfelder Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen