Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Ergänzung zum Unfall auf der A 7 zwischen Hattenbacher Dreieck und Niederaula.

Fulda (ots) - Am Sonntag, den 06.11.2016, gg. 19.00 Uhr, kam es zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Niederaula zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Zunächst musste ein Pkw einem auf der Fahrbahn liegenden Standfuss einer Warnbake ausweichen. Hierbei geriet das Fzg. ins Schleudern u. prallte gegen mehrere Warnbaken, die die Zufahrt zu einem Parkplatz absperrten. Anschließend kippte der Pkw im angrenzenden Flutgraben um. Der 70 jährige Fahrer und sein 64 jähriger Beifahrer, beide aus Kassel, wurden schwerverletzt und ins Klinikum Bad Hersfeld verbracht.

Anschließend fuhren weitere 19 Fahrzeuge über die auf den Fahrbahnen verteilt liegenden Trümmerteile. In fast allen Fällen wurde hierbei die Bereifung beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 EUR.

Bernd Kappius Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: