PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Osthessen mehr verpassen.

03.10.2016 – 02:09

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

FuldaFulda (ots)

Am 02.10.2016, gg. 21.10 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 278 zwischen Thaiden und Batten ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Eine 34-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Künzell befuhr mit ihrem Pkw die regennasse Bundesstraße aus Richtung Ehrenberg-Thaiden in Fahrtrichtung Hilders-Batten. Nach einer lang gezogenen Linkskurve kam sie mit ihrem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, fuhr einen Hang hinunter, überschlug sich dabei mehrfach und kam auf der Fahrerseite in einer Wiese zum Liegen. Die Fahrerin wurde dabei im Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Pkw mittels schwerem Bergungsgerät herausgeschnitten und geborgen werden. Sie wurde noch vor Ort durch eine Notärztin versorgt und in das Klinikum Fulda gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1000 EUR. Die Bundesstraße war bis 22.30 Uhr gesperrt. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch andere Personen zum Unfallzeitpunkt im Pkw befanden, wurde das umliegende Gelände durch die Feuerwehr abgesucht. Es konnten jedoch keine weiteren Personen aufgefunden werden. Die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Ortschaften waren mit ca. 60 Einsatzkräften vor Ort. Zur Überprüfung der Fahrtüchtigkeit wurde der Fahrzeugführerin eine Blutprobe entnommen.

(Berichterstatter: Henkel, POK - PSt. Hilders)

Kling, PHK FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen