PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Osthessen mehr verpassen.

02.10.2016 – 07:36

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Nachtrag zum schweren Verkehrsunfall vom 01.10.16 in Fulda Verkehrsunfall mit 6 Verletzten

Fulda (ots)

Um 21:17 Uhr ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall mit schwerwiegenderen Folgen. Ein 24-jähriger Mann aus Flieden war mit seinem 177 PS starken 1er BMW von der Frankfurter Straße kommend auf dem Weg zum Bronnzeller Kreisel. Auf regennasser Fahrbahn verlor er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Pkw Opel Corsa einer 22-jährigen Frau aus Kirtorf zusammen, der mit insgesamt 5 Personen voll besetzt war. Bei dem Aufprall wurde der BMW-Fahrer nur leicht verletzt, während die Fahrerin des Corsa sowie 3 ihrer Insassen schwer verletzt wurden. Ein Insasse des Corsa kam auch mit leichteren Verletzungen davon. Der Gesamtschaden wird auf ca. 12.000,-EUR geschätzt.

Neben mehreren Rettungswagen/Notärzten war auch die Feuerwehr im Einsatz, um die teils eingeklemmten Insassen aus dem Corsa zu befreien.

Die Straße war während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten über eine Stunde lang voll gesperrt.

Norbert Greif, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell