Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

12.09.2016 – 09:35

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Polizei codiert Fahrräder - kostenlos! - Anmeldung erforderlich

Fulda (ots)

Fulda - Leider werden Fahrräder immer wieder zur Beute von Dieben. Oftmals zu leicht lassen sich die vorhandenen mechanischen Schlösser überwinden, schnell ist das Spiral- oder Kettenschloss mit einem Bolzenschneider geknackt oder das nicht abgeschlossene Fahrrad in wenigen Sekunden gestohlen.

Um den Fahrraddiebstahl einzudämmen, kann eine unveränderliche Markierung dazu beitragen, potentielle Diebe abzuschrecken. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass das Zweirad beim Wiederauffinden seinem Eigentümer zugeordnet werden kann, denn die eingefräste Codierung aus Zeichen und Buchstaben ist individuell.

Die Fahrradcodierungsaktion der Polizeidirektion Fulda findet am Donnerstag, 15. September 2016, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, im Foyer in der Severingstaße 1-7, 36041 Fulda.

Bitte melden sie sich telefonisch an am Mittwoch (14.9.) in der Zeit von 10.00 Uhr - 14.00 Uhr unter 0661 / 105-204

Die digitale Codierung kann in wenigen Minuten durchgeführt werden und ist auch für Kinderfahrräder bestens geeignet. Natürlich ist dieser polizeiliche Service für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos. Neben ihrem Fahrrad, müssen sie ihren Personalausweis oder Pass, sowie den Eigentumsnachweis für das Rad mitbringen. Leider können Fahrräder mit Carbon Rahmen nicht codiert werden.

Martin Schäfer, KHK Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung