Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WL: Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall auf Tankstelle

Hollenstedt (ots) - Am Donnerstag, 28.02.2019, gegen 21:50 Uhr kam es in 21279 Hollenstedt, Gewerbestraße 1, ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

21.03.2016 – 16:18

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Einbrüche, Diebstähle, Sachbeschädigungen, Ladendiebinnen auf frischer Tat ertappt
Lagemeldung von Montag, den 21. März 2016

Fulda (ots)

Gekippte Fenster sind offene Fenster!

FULDA - Vermutlich ein gekipptes Fenster nutzten Einbrecher, um in die Wohnung eines Hauses in der Heinrichstraße einzusteigen. Dort stahlen sie einen Laptop, eine Spielekonsole sowie eine Armbanduhr im Gesamtwert von rund 600 Euro. Die Täter flüchteten durch die Wohnungstür in den Hausflur und von dort in unbekannte Richtung.

Autoaufbrecher unterwegs

FULDA - Mehrere Fahrzeuge brachen Unbekannte am Wochenende im Stadtgebiet von Fulda auf. Dabei waren die Täter nicht immer erfolgreich. Im Zeitraum zwischen Samstagabend (19.03.), 23:00 Uhr, und Sonntagfrüh (20.03.), 05:15 Uhr, versuchten sie, auf dem Parkplatz am Emaillierwerk, die Tür eines blauen Opel Astra aufzuhebeln. Dies gelang ihnen nicht, es blieb beim Sachschaden von rund 500 Euro. Auf dem Parkplatz "Ochsenwiese" öffneten Diebe am Sonntagnachmittag (20.03.), zwischen 14:00 und 17:15 Uhr, auf unbekannte Weise die Verriegelung eines schwarzen Mercedes-Benz der M-Klasse. Aus dem Auto stahlen sie ein Handy sowie einen Laser-Entfernungsmesser im Gesamtwert von rund 450 Euro. Bei einem schwarzen Audi A4, der in der Universitätsstraße geparkt war, warfen Einbrecher am Sonntagabend (20.03.), zwischen 19:45 und 22:00 Uhr, eine Seitenscheibe ein. Aus der Mittelkonsole stahlen sie ein Portemonnaie samt Inhalt.

Fahrräder gestohlen

FULDA - Aus der Tiefgarage eines Wohnhauses in der Kohlhäuser Straße stahlen unbekannte Diebe drei Fahrräder. Vermutlich gelangten die Täter in der Zeit von Samstagabend (19.03.), 20:00 Uhr, bis Sonntagmorgen (20.03.), 08:45 Uhr, durch das offen stehende Garagentor an ihre Beute. Eines der drei entwendeten Fahrräder fanden Anwohner im Vorgarten eines Nachbarhauses wieder. Die anderen beiden Fahrräder im Wert von rund 150 Euro sind weiterhin verschwunden.

Kirchenfenster beschädigt

PETERSBERG - Insgesamt vier Mal warfen Unbekannte eine Fensterscheibe der Kirche im Ortsteil Margretenhaun ein. Die Täter verursachten dadurch Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die während der Tatzeit in der Nacht von Freitag (19.03.) auf Samstag (20.03.) verdächtige Personen gesehen oder verdächtige Geräusche gehört haben.

Diebe stehlen Handtaschen

FULDA - Eine Damenhandtasche stahlen Unbekannte am frühen Sonntagmorgen (20.03.), zwischen 05:30 und 07:30 Uhr, in einer Bar in der Dalbergstraße. Die Geschädigte hatte die Tasche während ihres Besuchs neben einer Sitzgrupppe abgestellt. Als sie das Lokal verlassen wollte, bemerkt sie den Verlust ihrer Tasche. Einige Stunden später am Sonntagmorgen fanden Passanten die Handtasche am Gehweg in der Petersberger Straße. Bei der Rückgabe an die Geschädigte stellte sich heraus, dass Diebe das Handy, die Autoschlüssel sowie das Portemonnaie der jungen Frau gestohlen hatten. Mit der Tasche selbst konnten sie offenbar nichts anfangen. Auch in der Nacht zuvor machten unbekannte Handtaschendiebe Beute. In einem Club in der Rangstraße stahlen sie am frühen Samstagmorgen (19.03.), zwischen 04:00 und 05:00 Uhr, die Handtasche einer jungen Frau aus Eichenzell. Darin befanden sich deren Handy sowie eine Geldbörse mit etwas Bargeld.

Fotorucksack gestohlen

FULDA - Die Fotoausrüstung einer jungen Frau aus Wiesbaden stahlen Unbekannte am Sonntagnachmittag (20.03.), zwischen 15:15 und 15:30 Uhr, in der Straße "Luckenberg". Die Fotografin hatte die Ausrüstung in einem Rucksack transportiert, den sie während ihrer Arbeit im Bereich Luckenberg und Gemüsemarkt auf einem Stromverteilerkasten abgestellt hatte. Im Rucksack befand sich außerdem noch das Portemonnaie der Frau samt Bargeld und persönlichen Dokumenten. Insgesamt hat das Diebesgut einen Wert von rund 1.000 Euro.

Reifen platt

FULDA - Im Zeitraum vom vergangenen Mittwoch (16.03.), bis Samstag (19.03.), stachen Unbekannte in der Leipziger Straße die beiden rechten Reifen eines blauen BMW mit polnischen Kennzeichen platt. Dabei wurden sowohl die Reifen als auch die Felgen des Autos beschädigt. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Einbruch in Wohnmobil

FULDA - In der Nacht zu Sonntag (20.03.), zwischen 00:15 und 01:30 Uhr, hebelten Unbekannte das Fenster eines Wohnmobils auf, das im Bereich einer Tankstelle in der Straße "Andreasberg" abgestellt war. Der Besitzer des Wohnmobils hielt sich zur Tatzeit in der Tankstelle auf. Als er zurück zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass die Täter das Handschuhfach sowie einen Rucksack im Wohnmobil durchsucht hatten. Auf den ersten Blick haben die Täter bei dem Einbruch keine Beute gemacht.

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

FULDA - Von der Alarmanlage gestört verließen Einbrecher die Kindertagesstätte in der Steidlstraße im Stadtteil Horas am frühen Samstagmorgen (19.03.), gegen 06:00 Uhr. Die Täter beschädigten zunächst eine Terrassentür. Anschließend hebelten sie das daneben liegende Fenster auf und stiegen in einen Gruppenraum. Dabei löste die Alarmanlage aus und schlug die Täter ohne Beute in die Flucht. Es entstand lediglich Sachschaden.

Drei Ladendiebinnen erwischt

FULDA - Drei Ladendiebinnen im Alter von 16 bis 20 Jahren nahmen Beamte der Fuldaer Polizei am Freitagnachmittag (18.03.), gegen 13:00 Uhr, am Uni-Platz fest. Die jungen Frauen waren von Zeugen dabei beobachtet worden, wie sie Kleidungsstücke in eine Tasche steckten und das Geschäft anschließend ohne zu bezahlen verließen. Zuvor hatten sie offenbar mit einem Werkzeug die Sicherungen von ihrem Diebesgut entfernt. Bei der Durchsuchung der Frauen stellte die Polizei eine Armbanduhr, Bekleidung sowie Kosmetik im Gesamtwert von mehreren hundert Euro sicher. Diese hatten die Diebinnen vermutlich zuvor bereits in anderen Geschäften entwendet.

Werkzeug aus Gartenhütte gestohlen

FULDA - Aus der Gartenhütte eines Schrebergartens im Zieherser Weg stahlen Unbekannte in der Zeit vom vergangenen Mittwoch (16.03.) bis Freitag (18.03.) einen Akkuschrauber, eine elektrisch betriebene Farbsprühpistole sowie einen Campingkocher. Die Täter hebelten eine Plastikwand der Hütte auf und gelangten so an ihr Diebesgut im Wert von rund 100 Euro. Sie konnten unerkannt flüchten.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung