Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Osthessen mehr verpassen.

10.03.2016 – 16:48

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Einbrüche, Diebstähle und ein zerstörter Zigarettenautomat - Lagemeldung von Donnerstag, den 10. März 2016

Fulda (ots)

Handtasche entrissen

FULDA - Auf ihrem Weg von der Kirche nach Hause entrissen unbekannte Diebe am Dienstagabend (08.03.), gegen 19:00 Uhr, einer 81 Jahre alten Frau aus Horas die Handtasche. Die Seniorin befand sich gerade im Bereich der Straße "Am Dorfbach" / Niesiger Straße, als zwei nicht näher zu beschreibende junge Männer an ihr vorbei liefen und die Handtasche von der Schulter zogen. In der Tasche befanden sich das Gebetsbuch der Frau und ihre Brille. Beide Gegenstände fielen beim Wegnehmen heraus, so dass die Täter lediglich mit der leeren Tasche flüchteten. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt.

Einbrecher entwenden Bargeld

FULDA - In der Nacht von Dienstag (08.03.) auf Mittwoch (09.03.) brachen Unbekannte in die Räume eines Getränkemarktes in der Sudetenstraße im Stadtteil Gläserzell ein. Sie hebelten die Eingangstür auf und gelangten so in den Verkaufsraum des Marktes. Dort öffneten sie Schränke und Schubladen. Mit ihrer Beute, Bargeld in noch unbekannter Höhe, ergriffen sie sodann die Flucht.

Zigarettenautomat beschädigt

FULDA - Mit sogenannten "Polenböllern" beschädigten Unbekannte am Dienstagmorgen (08.03.), gegen 09:45 Uhr, einen Zigarettenautomaten in der Nähe einer Bushaltestelle in der Von-Schleiffras-Straße. Die Täter traten zunächst gegen den Automaten und legten dann mehrere vermutlich in Osteuropa hergestellte und in Deutschland nicht zugelassene Böller in die Ausgabeschubladen. Durch die Wucht der Explosionen wurde der Automat so stark beschädigt, dass er ersetzt werden muss. Es gelang den Tätern jedoch nicht, an die darin befindlichen Zigaretten zu kommen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Spardose und Tablet-PC gestohlen

FULDA - Ein gekipptes Fenster nutzten Unbekannte Einbrecher, um in das Zimmer einer Wohngruppe in der Lindenstraße einzubrechen. Sie stiegen am Mittwochabend (09.03.), zwischen 19:40 und 20:20 Uhr, über die Fensterbank in das Zimmer der 17-jährigen Bewohnerin ein und durchsuchten es. Sie stahlen eine Spardose mit etwas Kleingeld sowie ein Tablet-PC und flüchteten.

Taschendiebe am Emaillierwerk

FULDA - Ein 61 Jahre alter Mann aus Fulda wurde am späten Dienstagabend (08.03.), gegen 22:30 Uhr, Opfer zweier Taschendiebe. Die beiden rund 20 Jahre alten Täter traten sehr dicht an den Mann heran und redeten in einer ihm fremden Sprache auf ihn ein. Die so erzeugte Verwirrung nutzten sie und stahlen ihm das Mobiltelefon aus der Jacken- und das Portemonnaie aus der Gesäßtasche. Die Täter konnten mit ihrer Beute, einem weißen Handy der Marke "Alcatel", sowie dem Portemonnaie mit rund 20 Euro Bargeld, diversen Karten und persönlichen Dokumenten des Geschädigten, fliehen. Der Geschädigte beschreibt einen der beiden Männer als rund 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank. Der andere sei vielleicht etwas jünger, 20 bis 23 Jahre alt gewesen. Auch war er etwas kleiner, circa 1,70 Meter. Beide hatten dunkle Haare und waren mit dunklen Jacken bekleidet. Sie hatten ein orientalisches Aussehen.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen