Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

08.02.2016 – 12:51

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Pressemeldung vom Wochenende 5.-7. Februar 2016

Fulda (ots)

Koffer und Handschuhe aus Auto gestohlen PETERSBERG - Einen Diebstahl aus seinem verschlossenen Fahrzeug brachte ein Geschädigter zur Anzeige. Während er seinen weißen BMW am Donnerstag (4.2.), zwischen 18.25 Uhr und 18.50 Uhr, auf dem Parkplatz vor einem Schnellimbiss in der Straße Alte Ziegelei parkte, verschwanden aus dem Innenraum ein paar schwarze Lederhandschuhe und ein Aktenkoffer.

Einbruch in Autohaus TANN - In ein Autohaus in der Bahnhofstraße brachen zwei bislang unbekannte Täter am Freitag (5.2.), in der Zeit gegen 00.50 Uhr ein. Wie ein Zeuge beobachtete, begaben sie sich zur Rückseite des Gebäudes und hebelten dort ein Fenster auf. Während sie sich im Innern des Autohauses aufhielten, löste sich ein Alarm aus, woraufhin sie die Örtlichkeit wieder verließen. In diesem Zusammenhang fiel auch ein weißer Passat mit ausländischem Kennzeichen auf, der in der Nähe gesichtet wurde. Der eine Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 30 bis 40 Jahre alt, dunkle Haare, bekleidet war er mit einer blauen Mütze und einer blauen Arbeitsjacke.

Handtasche von Einkaufswagen gestohlen FULDA - Einen Moment der Unachtsamkeit nutzte ein Dieb, um die Handtasche einer Kundin in einem Einkaufsmarkt zu stehlen. Die Geschädigte befand sich am Freitagabend (5.2.), zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr, in einem Markt Am Emaillierwerk und hatte ihre Tasche an den Einkaufswagen gehängt. Plötzlich war diese samt Inhalt verschwunden. In der Handtasche befanden sich persönliche Papiere und Bargeld.

Wohnungseinbrüche HÜNFELD - In der Klosterstraße verübten Unbekannte zwischen Dienstag und Samstag (2.-6.2.) einen Einbruch in ein Einfamilienhaus. Nach dem Einwerfen einer Fensterscheibe gelangten die Täter in das Innere und durchsuchten das komplette Haus. Mit einem Koffer und Schmuck suchten sie das Weite. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

BURGHAUN - Durch das Fenster einer Kellerwohnung eines Wohnhauses in der Rhönblickstraße stiegen unbekannte Einbrecher zwischen Mittwoch und Samstag (3.-6.2.) ein. Hier durchsuchten sie die Schränke in mehreren Räumen, ob jedoch etwas gestohlen wurde, steht nach derzeitigen Ermittlungen noch nicht fest. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf 1.500 Euro.

GERSFELD - Diverser Gold- und Silberschmuck sowie einen Schließfachschlüssel erbeuteten bislang unbekannte Diebe aus einer Wohnung in der Fliegerstraße. Die Einbrecher hebelten am Samstag (6.2.), zwischen 10.30 Uhr und 21.30 Uhr, ein Fenster des Einfamilienhauses auf und durchsuchten sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Täter randalierten und schlugen Mann brutal zusammen EITERFELD - Von einer Faschingsveranstaltung kommend, befand sich der 23-jährige Geschädigte am Sonntag (7.2.), gegen 04.15 Uhr, in Begleitung seiner Freundin zu Fuß auf dem Nachhauseweg in der Bahnhofstraße. Dort beobachtete er drei Männer, die sich an zwei Holzplakatständern einer Wahlpartei zu schaffen machten. Sie rissen die an einem Baum befestigten Plakate ab und warfen sie auf die Fahrbahn. Als der Zeuge die Gruppe auf ihr Fehlverhalten ansprach und drohte, die Polizei zu verständigen, stießen zwei Täter ihn gewaltsam zu Boden und traten ihn mit den Füßen gegen Kopf und Bauch. Als sich weitere Personen dem Geschehen näherten, ergriffen die Täter die Flucht.

Fahndungserfolg der Polizei - 18-jähriger Täter gefasst FULDA - Die Polizei nahm einen 18-jährigen Tatverdächtigen ohne festen Wohnsitz fest, der am Sonntag (7.2.) mehrere Straftaten in Fulda verübte. Der Beschuldigte entwendete aus einem in der Weichselstraße geparkten Auto diverse Wertgegenstände. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnte der Täter festgenommen werden. Ihm werden außerdem sechs weitere Straftaten wegen besonders schweren Fall des Diebstahls aus Kraftfahrzeug angelastet, die er im Bereich Ronsbachstraße und Weserstraße verübte.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Carola Kümpel Pressestelle Polizeipräsidium Osthessen Tel.: 0661 / 105-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung