Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Kellerbrand in Niederaula OT Mengshausen

Fulda (ots) - Am heutigen Donnerstag, gg. 00:40 Uhr, wurde ein Bewohner der Straße An der Struth durch seinen Hund geweckt und schließlich auf Rauch im Keller des Einfamilienhauses aufmerksam. Der Mengshäuser alarmierte daraufhin die Rettungsleitstelle und weckte seine mit im Haus lebenden Eltern. Anschließend versuchte er erfolglos, das in einem Lagerraum ausgebrochene Feuer zu löschen. Durch die Freiwilligen Feuerwehren von Niederaula und den Ortsteilen Mengshausen, Kerspenhausen, Hilperhausen und Hattenbach konnte das Feuer vor dem Übergreifen auf angrenzende Räume gelöscht werden. Die drei Hausbewohner begaben sich wegen eingeatmetem Rauchgas vorsorglich ins Klinikum Bad Hersfeld. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt.

(Berichterstatter: POK Schaar - PSt. Bad Hersfeld)

Kling, PHK FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: