Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Quer durch die Gesetzbücher

Fulda (ots) - Autolack zerkratzt

Fulda - Ein in der Straße Am Dorfbach in Horas abgestellter Personenwagen wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag (3./4.10.) von Unbekannten zerkratzt. Die Täter beschädigten dabei die beiden Fahrzeugseiten und das Heck. Außerdem traten sie einen Außenspiegel ab. Der Schaden dürfte mehr als 1.000 Euro betragen.

Handtasche aus Auto gestohlen

Fulda - Eine Handtasche mit Geldbörse, persönlichen Gegenständen und ein Mobiltelefon Samsung S5, erbeuteten Diebe, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag (3./4.10.), mit einem Pflasterstein eine Scheibe an einem auf dem Parkplatz eines Elektronikmarktes in der Petersberger Straße abgestellten Autos einwarfen. Der Schaden beträgt etwa 700 Euro.

Fahrrad gestohlen

Fulda - Ein am Gemüsemarkt unverschlossen abgestelltes weiß-braunes Treckingrad Diamant, Typ Racer, im Wert von etwa 250 Euro, wurde von Unbekannten am Sonntag (4.10.), im Zeitraum von 11.00 Uhr - 12.50 Uhr gestohlen.

Einbrecher im Golfclub

Hünfeld - Unbekannte Einbrecher schlugen am Montag (5.10.) gegen 02.30 Uhr eine Fensterscheibe am Verwaltungsgebäude des Golfclubs in der Dr.-Detlev-Rudelsdorffallee in Rückers ein und betraten die Innenräume. Im Schankraum durchsuchten sie den Thekenbereich und schlugen außerdem den Glaseinsatz der Gaststättentür ein. Ob sie etwas gestohlen haben, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Einbrecher in der Bäckerei

Fulda - Eine Bäckereifiliale in der Pacelliallee war das Ziel von Einbrechern in der Nacht von Freitag auf Samstag (2./3.10.). Sie hebelten die Hintertür auf und durchwühlten den Aufenthalts- und Arbeitsraum. Ob sie etwas gestohlen haben, ist noch nicht bekannt.

Einbrecher stehlen Dessous

Fulda - Etwa 300 Teile verschiedener Dessous erbeuteten Einbrecher, die bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (1./.2.10.) in ein Fachgeschäft in der Straße Peterstor eingebrochen waren. Um an ihre Beute zu gelangen, hatten sie zuvor die Zugangstür aufgebrochen. Der Schaden beträgt etwa 8.000 Euro.

Einbruch in Tennishalle

Neuhof - In die Tennishalle im Fliedeweg brachen Diebe bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (1./.2.10.) ein. Sie hebelten eine Tür auf und betraten die Innenräume. Bei ihrem weiteren Vorgehen brachen sie die Verbindungstür zum Radladen auf und durchwühlten diesen. Ob sie etwas gestohlen haben sowie die Höhe des hinterlassenen Schadens, sind noch nicht bekannt.

Einbrecher auf Gelände von Hundevereinen

Fulda - Aus einem verschlossenen Container, der auf dem Gelände des Rottweilervereins in Dietershan steht, stahlen Diebe zwischen dem 28. September und Freitag (2.10.), einen Aufsitzrasenmäher, einen Freischneider und eine 50 Meter Kabeltrommel im Gesamtwert von etwa 1.000 Euro. Auf dem Gelände des angrenzenden Boxerclubs brachen sie zwei weitere Blechcontainer auf, stahlen aber nichts.

Trickdieb bestiehlt 88-Jährige

Fulda - In der Adalbert-Stifter-Straße trieb sich am Freitagvormittag (2.10.) ein Trickbetrüger herum. Er klingelte an der Wohnungstür einer 88-jährigen Frau und gab sich als Mitarbeiter der ÜWAG aus, der komme, um die Lampen im Haus zu zählen. Leider ließ ihn die überraschte Seniorin in ihre Räumlichkeiten hinein, denn hier gelang es ihm durch geschickte Ablenkung, der überforderten Frau einen hochwertigen Goldring und eine ebensolche Kette aus dem Schlafzimmer zu stehlen. Der Täter war 25-30 Jahre alt und 170 Zentimeter groß. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent und war bekleidet mit hellen Turnschuhen, Blue Jeans und dunkler Sportjacke.

Rauschgift in Packstation und Wohnung sichergestellt

Fulda - Nach Ermittlungen im Rauschgiftmilieu mehrten sich die Hinweise, dass sich ein 30-jähriger Mann aus Fulda das im Internet bestellte Rauschgift in eine Packstation in Petersberg liefern lässt. Am Freitag (2.10.) konnten die Beamten des Drogenkommissariats der Kripo Fulda den Tatverdächtigen nach einer Observation auf frischer Tat festnehmen. In der gelieferten Postsendung befanden sich etwa 100 Gramm Amphetamine. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung auf richterliche Anordnung, fanden die Beamten weitere Drogen die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Außerdem stellten sie das Mobiltelefon und weitere Speichermedien sicher. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Martin Schäfer, KHK Leiter Pressestelle PPOH Tel.: 0661 / 105-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren: