Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

21.07.2015 – 08:59

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Mehrere Einbrüche - Lagemeldung von Dienstag, 21. Juli 2015

Fulda (ots)

Einbruch am hellichten Tag

KALBACH - Am späten Montagnachmittag (20.07.), zwischen 17:25 und 17:50 Uhr, brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Oberkalbacher Straße im Ortsteil Uttrichshausen ein. Die Täter gelangten auf bislang noch unbekannte Art und Weise in die Wohnräume und stahlen Bargeld aus einer Geldkassette sowie Bekleidungsgegenstände. Nach der Tat flüchteten die Einbrecher unerkannt.

Stabile Tür verhindert Einbruch

FULDA - Mit dem beschuhten Fuß versuchte ein Unbekannter in der Nacht von Montag (20.07.) auf Dienstag (21.07.), die zur Nonnengasse liegende hintere Eingangstür eines Geschäfts in der Friedrichstraße aufzutreten. Dies gelang dem Täter jedoch nicht, so dass er unverrichteter Dinge floh. An der Tür entstand Sachschaden von rund 400 Euro.

Alarmanlage vertreibt Einbrecher aus Imbiss

NEUHOF - Auf einen Imbiss in der Marktstraße hatten es unbekannte Einbrecher in der Nacht zu Dienstag (21.07.) abgesehen. Gegen 04:00 Uhr hebelten die Täter das rückwärtige Fenster des an eine Scheune angebauten Imbiss auf und stiegen ein. Da in diesem Moment die Alarmanlage auslöste, verließen die Einbrecher den Imbiss wieder auf dem Einstiegsweg und flüchteten ohne Diebesgut. Es entstand Sachschaden von rund 300 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die man im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichen kann.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung