Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Schmierereien an Schule - Streit wegen Parkplatz - Diebe auf Baustelle

Fulda (ots) - Streit wegen Behindertenparkplatz

Fulda - Ein Parkplatz für Behinderte am Bahnhof war ursächlich für einen Streit zwischen zwei Autofahrern am Montagmittag (17.11.), gegen 12.15 Uhr. Nach den Angaben des geschädigten Fahrzeugführers, blockierte er kurz den Parkplatz am Hintereingang, um eine Mitfahrerin aussteigen zu lassen. Darüber echauffierte sich ein vorbeifahrender zweiter Wagenlenker. Er hielt an, stieg aus und erklärte seinem Kontrahenten, dass er den Parkplatz widerrechtlich benutze. Unvermittelt schlug er ihm danach mit einem Rollstuhlrad gegen Kopf und Körper. Danach stieg er wieder in sein Auto und fuhr davon. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen.

Hakenkreuze an Schule geschmiert

Burghaun - Unbekannte Täter beschmierten zwischen Freitagabend (14.11.) und Montagmorgen (17.11.) die Grundschule im Ostring mit Hakenkreuzen und verbotenen Parolen. Die von außen zugänglichen Türen der Toilette waren ebenso das Ziel der Täter, wie auch die Außenwände eines Nebengebäudes. Während die Glasflächen der Türen leicht zu reinigen waren, erfordert die Beseitigung der Farbe auf den Wänden einen wesentlich größeren und teureren Aufwand.Die Kripo Fulda ermittelt wegen der verbotenen Verwendung von verfassungsfeindlichen Zeichen und Parolen.

Diebe auf der Baustelle

Fulda - Von einer Baustelle in der Weserstraße stahlen unbekannte Diebe am vergangenen Wochenende (15.-17.11.) eine größere Menge von noch montierten Kupferrohren. Insgesamt erbeuteten die Täter etwa 100 Meter Rohrmaterial in verschiedenen Durchmessern. Da das Areal zur Tatzeit verschlossen war, müssen die Täter zum Abtransport ihrer Beute außerhalb des Geländes ein geeignetes Tarnsportfahrzeug bereitgestellt haben.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - onlinewache.

Martin Schäfer, KHK Pressesprecher Tel.: 0661 / 105-1010

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren: