Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 2 von Donnerstag, 05. November 2014

Fulda (ots) - Gleich zwei Mal von der Polizei erwischt

FULDA - Gleich zwei Mal geriet ein 28 Jahre alter Mann aus Fulda am vergangenen Dienstagabend (04.11.) ins Visier der Fahnder der Fuldaer Polizeistation. Zunächst rief eine 35-jährige Frau aus Fulda die Beamten um Hilfe, weil ihr auf einer Parkbank auf dem Jerusalemplatz in der Sturmiusstraße die Handtasche gestohlen wurde. Sie alarmierte die Polizei, die im Rahmen der Fahndung in Tatortnähe den Beschuldigten festnahm. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten bei ihm Gegenstände aus der gestohlenen Handtasche. Der alkoholisierte Täter musste die Polizisten zur Wache begleiten. Nach Abschluss der notwendigen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß entlassen.

Den Weg von der Wache in der Severingstraße bis nach Hause wollte der gerade Entlassene offenbar nicht zu Fuß zurücklegen. Daher stahl er ein nicht abgeschlossenes Damenfahrrad mit einem Kindersitz. Vermutlich auf Grund der noch immer bestehenden Alkoholisierung stürzte der Mann mit dem gestohlenen Fahrrad in der Haimbacher Straße und zog sich dabei Verletzungen zu, die im Klinikum behandelt werden mussten. (Wir berichteten)

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die man im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichen kann.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren: