Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

29.10.2014 – 09:18

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 1 von Mittwoch, 29. Oktober 2014

Fulda (ots)

Auto zerkratzt

FULDA - Rund 500 Euro Sachschaden richteten Unbekannte im Verlauf des vergangenen Montags (27.10.) an einem blauen VW-Golf an. Die 41-jährige Besitzerin hatte ihr Fahrzeug am Morgen in der Kurfürstenstraße abgestellt. Als sie abends zurück zu dem Auto kam, bemerkte sie einen Kratzer auf der rechten, dem Gehweg zugewandten Seite. Der Kratzer zog sich von der Höhe des Außenspiegels bis hin zur hinteren Seitenverkleidung.

Fahrrad gestohlen

HOFBIEBER - In der Nacht von Montag (27.10.) auf Dienstag (28.10.) stahlen bislang unbekannte Diebe ein Fahrrad aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Golfplatz". Das Rad des Herstellers "Specialized", Modell "Myka FSR M" hing gesichert an einer Halterung an der Wand der Garage. Es hat einen Neuwert von knapp 1.200 Euro.

Portemonnaie gestohlen

FULDA - Vermutlich während ihres Einkaufs in einem Lebensmittelmarkt in der Rabanusstraße wurde eine 69-jährige Frau aus Fulda Opfer von Taschendieben. Die Frau hatte am Montagmittag (27.10.), den Rucksack kurzzeitig im Bereich der Kasse unbeaufsichtigt gelassen. Darin befand sich ihr Portemonnaie mit diversen Karten, Ausweisdokumenten und etwas Bargeld. Als sie am Abend das Portemonnaie aus dem Rucksack nehmen wollte, stellte sie fest, dass es offenbar gestohlen worden war.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die man im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichen kann.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen